Podcast

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autoren und Sprechern liegen.

Mayors for Peace

Heute berichten wir über Mayors for Peace (engl.: Bürgermeister für den Frieden), eine internationale Organisation von Städten, die sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung, verschrieben haben. Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, gegründet. Auch die Stadt Hürth ist seit 2005 Mitglied bei Mayors for Peace. Was eine Stadt, die dieser Organisation angehört, genau tut oder tun sollte, erfahren Sie von Kirsty Werheit.

Sendedatum: 
12.04.2018

Gespräch mit dem Ehrenamtsbeauftragten Carlos Stemmerich

Was wäre Deutschland eigentlich ohne ehrenamtliches Engagement? Deutlich ärmer, denn Krankenhaus-Besuchsdienste, die Tafeln, Telefonseelsorge, Hausaufgabenhilfe und vieles andere könnte es überhaupt nicht oder nicht im derzeitigen Umfang geben. Über 20 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich für Andere. Allein in der Diakonie Michaelshoven sind es über 650 Freiwillige. Mit ihnen lassen sich Aufgaben realisieren, die nicht in den hauptamtlichen Kanon von Pflege und Pädagogik fallen. Damit das alles reibungslos funktioniert, werden die Ehrenamtler professionell betreut. Hartmut Leyendecker hat mit dem Ehrenamtsbeauftragten Carlos Stemmerich gesprochen.

Sendedatum: 
12.04.2018

Qualifizierungsmaßnahmen des CJD für geflüchtete Menschen

Das CJD (NRW Süd und Rheinland), dem auch das Frechener Berufsbildungswerk angehört, wo 250 junge Menschen eine Berufsausbildung in 30 Berufen absolvieren, führt seit Dezember 2017 Qualifizierungsmaßnahmen für geflüchtete Menschen im Energie Kompetenzzentrum Rhein-Erft in Kerpen durch. Bei der Vorstellung der Maßnahmen war Jutta Hölscher für uns dabei.

Sendedatum: 
12.04.2018

Selbstverteidigungssystem KravMaga

Realistische Selbstverteidigung für Mann und Frau. Das isrealische Selbstverteidigungssystem KravMaga basiert auf den natürlichen Reflexen des Menschen und ist so konzipiert, dass es unabhängig von Gewicht und Größe trainiert werden kann. Studio Eck Reproterin Eva Burghardt hat ein KravMaga-Training bei Fight-or-Flight-Defense in Köln-Mülheim besucht.

Sendedatum: 
12.04.2018

Familienladen in Pulheim

Familien mit Kindern kennen das: kaum hat man ein besonders schönes Kleidungsstück für die Kleinen erstanden, sind sie nach gefühlt dreimaligem Tragen schon wieder herausgewachsen. Bei mehreren Kindern kann das ganz schön ins Geld gehen. Eine Alternative bietet der als Verein geführte Familienladen in Pulheim mit hochwertiger Secondhandware rund ums Kind. Welches Konzept dahinter steckt und was sich alles auf den 50 Quadratmetern in der Christianstraße findet, hat Anne Siebertz für studioeck herausgefunden.

Sendedatum: 
12.04.2018

Präventionsprojekt für Frauen „Edelgard schützt“

Schon seit ein paar Monaten gibt es in Köln die Initiative „Edelgard schützt“. Es ist ein Präventionsprojekt für Frauen und Mädchen der Stadt, das zu mehr Sicherheit im öffentlichen Raum beitragen will. Jeden Tag finden Übergriffe auf Frauen und Mädchen öffentlich statt – von abfälligen Kommentaren und aufdringlicher Anmache bis hin zu tätlicher sexueller Belästigung. „Edelgard schützt“ möchte dem geschützte Räume entgegensetzen, in denen Frauen und Mädchen sich sicher fühlen und Hilfe bekommen können. Christina Löw hat für uns mit Fachfrauen der Kölner Initiative gegen sexualisierte Gewalt über das Projekt gesprochen. 

Sendedatum: 
12.04.2018

Verein stadtraum 5und4

Für viele der blanke Horror: Wohnungssuche in den großen Städten Nordrhein-Westfalens und in ganz Deutschland. Konkurrierende potentielle Mieter, die trotz mittleren Einkommens kaum mithalten können. Die Wohnungsbranche spricht gar von einer Gefahr für den sozialen Frieden. Städtische Verwaltungen sind zur Problemlösung zunehmend auf Unterstützung von außen angewiesen und öffnen sich neuen Ideen. Diese Unterstützung möchte in Köln ein neu gegründeter Verein bieten, der sich stadtraum 5und4 nennt. Über dessen Ideen, Leitziele und über konkrete Projekte hat Eva-Maria Marx für Studio ECK mit dem Gründer Sascha Gajewski gesprochen. 

Sendedatum: 
05.04.2018

Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt VEN

Der Artenreichtum schwindet rapide – zuletzt ließen dramatische Zahlen zum Rückgang der Insekten die Öffentlichkeit aufhorchen. Doch die Vielfalt schrumpft auch bei den Nutzpflanzen. Der Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt VEN stellt sich dem Trend entgegen.

Sendedatum: 
05.04.2018

1. Kölner Umsonstladen

Jeder von uns hat wahrscheinlich eine Ecke in seiner Wohnung, wo sich die Dinge sammeln, die nicht mehr gebraucht werden - aber zu schade sind, um sie wegzuwerfen. Da steht man vor der Frage, was mit diesen Sachen geschehen soll.
In Köln-Mülheim gibt es einen Ort, wo diese Dinge ausgetauscht werden können und zwar umsonst. Der 1. Kölner Umsonstladen ist seit 2004 im Obergeschoss des Bürgerzentrums Mütze in Mülheim zu finden. Wie der Umsonstladen funktioniert und was man dort so erlebt, erzählt uns Studio Eck Reporterin Eva Burghardt.

Sendedatum: 
29.03.2018

Gastrokonzept von Achim & Gaby Mantscheff und Britta Barthelmes

In Köln gibt es inzwischen viele Restauramts und Cafes, die genauer hinschauen, wo sie ihre Waren beziehen. Bio und regional ist das Stichwort. In den letzten zwei Jahrzehnten entstanden unter der Leitung von Gaby und Achim Mantscheff und Britta Barthelmes mehr ein halbes Dutzend Cafes und ein Catering-Service, die dem Credo „regional und fair gehandelt“ folgen und sogar eine eigene Kaffee-Rösterei betreiben. Jutta Hölscher hat sich mit Achim Mantscheff verabredet, um Genaueres über das erfolgreiche Gastrokonzept zu erfahren. Herausgekommen ist ein Gespräch, bei dem es nicht nur um kulinarische Leckereien, sondern immer wieder um gesellschaftspolitische globale Zusammenhänge ging.

Sendedatum: 
29.03.2018

Seiten