Podcast

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autoren und Sprechern liegen.

Band „Buntes Herz“

Ende November gründete sich in Bilderstöckchen die multikulturelle Band „Buntes Herz“. Vier der Bandmitglieder sind aus Köln, drei sind Flüchtlinge, die in ihrer Heimat schon bekannte Musiker waren. Gemeinsam fahren sie wöchentlich unter dem Projektnamen „Karawane“ Kölner Flüchtlingsunterkünfte an, um den Menschen dort ein paar schöne Stunden zu verschaffen.
Anne Siebertz berichtet.

Sendedatum: 
30.06.2016

Trinitatiskirche

„Der protestantische Kölner Dom“ – so wird die evangelische Trinitatiskirche in der Kölner Innenstadt auch genannt. Die erste eigens für den evangelischen Gottesdienst erbaute Kirche der Stadt hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und wird heute als Kulturkirche genutzt. Max Rohwer hat sich mit Programm- und Organisationsleiter Wolf-Rüdiger Spieler unterhalten und gleich noch einen Konzerttipp für uns in Erfahrung gebracht.

Sendedatum: 
30.06.2016

BIRLIKTE

BIRLIKTE, das Kunst- und Kulturfest auf der Keupstraße und dem Carlswerkgelände in Köln-Mühheim, hat Anfang des Monats zum dritten Mal stattgefunden. Es erinnert an den NSU-Nagelbombenanschlag vor nunmehr 12 Jahren in der Keupstraße – und setzt ein Zeichen gegen rechte Gewalt und für eine offene und vielfältige Stadtgesellschaft. Christina Löw war für uns vor Ort und hat in dem bunten Treiben mit einigen der Akteuren gesprochen, die sich vor allem für die nachwachsende Generation, für das Miteinander von nach Köln geflüchteten und hier geborenen Kindern und Jugendlichen einsetzen.

Sendedatum: 
23.06.2016

Bücherbörse Köln

Dieses Jahr feiert die Bücherbörse Köln ihr 5jähriges Jubiläum, das Event steigt am letzten Oktoberwochenende: Samstag und Sonntag gibt es dann von 10-18 Uhr ein umfangreiches Programm für die ganze Familie und unzählige Bücher zum kleinen Preis. Wer dafür noch Bücher spenden möchte, kann sie jeden zweiten Samstag im Monat von 11-13 Uhr beim Team der Bücherbörse in der TH Köln abgeben. Schallplatten werden dort auch gerne angenommen, CDs allerdings nicht. Gut zu wissen: schwere Bücherkartons nehmen die Studenten schon am Haupteingang an und tragen sie dann selbst ins Innere.

Sendedatum: 
23.06.2016

Ensemble Trio.projektBar

Aus einer spontanen Textlektüre wird eine Idee für ein gemeinsames Theaterstück, aus dieser Erfahrung im Miteinander ein Theater-Kollektiv, das schon viele neue Ideen hat. Christina Löw hat sich für uns mit den drei Kölner Theaterpädagoginnen und dem Musiker Sé Wilo getroffen, die zusammen das Ensemble Trio.projektBar bilden.

Sendedatum: 
19.06.2016

„Grüne Damen & Herren“ von der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe

Hatten Sie schon mal Besuch von einer Grünen Dame? Eine grüne Dame ist keine weibliche Außerirdische, sondern eine Frau in einem lindgrünen Kittel, die Patienten im Krankenhaus besucht. Mehr als 10.000 gibt es von ihnen deutschlandweit, dazu kommen noch etwa 1000 grüne Herren.
Sie gehören zur Evangelischen Krankenhaus-Hilfe: ein Verein, der 1969 in Düsseldorf gegründet wurde.
Martina Schönhals hat mit einer von ihnen gesprochen.

Sendedatum: 
19.06.2016

Anna Quaas, die neue Pfarrerin der Kartäuserkirche der evangelischen Gemeinde Köln

Seit März dieses Jahres hat die Kartäuserkirche der evangelischen Gemeinde Köln eine neue Pfarrerin: Dr. Anna Quaas übernimmt die Stelle. Anna Quaas studierte Theologie in Bethel, Marburg, Buenos Aires und Berlin, promovierte über die Pfingstkirchen in Nigeria und wurde 2012 ordiniert. Als Pastorin im Sondervikariat war sie im Büro der Evangelischen Kirche Deutschland bei der europäischen Union und in der deutschsprachigen Evangelischen Gemeinde in Brüssel tätig. 2013 kam sie als Pfarrerin an die Lutherkirche in der Kölner Südstadt und wechselte nun 2016 an die Kartäuserkirche. Jutta Hölscher stellt Ihnen die  weitgereiste 37jährige Pfarrerin einmal näher vor.

Sendedatum: 
09.06.2016

Ausstellung „Der lange Weg vom Aufbrechen und Ankommen“ in der Bahnhofsmission Köln

Die Bahnhofsmission Köln zeigt seit Anfang Mai in der Reihe „Kultur an Gleis 1“ die Ausstellung „Der lange Weg vom Aufbrechen und Ankommen“. Einer der ehrenamtlichen Mitarbeiter; Günther Winckler, hat sich bereits für die zweite Ausstellung dort künstlerisch betätigt und 30 Bilder in Öl auf Leinwand zum Thema Flucht gemalt. Wir berichten.

Sendedatum: 
09.06.2016

Die Christophorusschule Frechen ist „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“

Die CJD Christophorusschule in Frechen ist  ein Förderberufskolleg. Sie ist integriert in das CJD Berufsbildungswerk Frechen, wo 250 junge Menschen eine Ausbildung und Ausbildungsvorbereitung in 30 Berufen machen können. Die Christophorusschule hat im März dieses Jahres den Titel „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ erhalten und ist nun Mitglied im gleichnamigen Netzwerk. Wir berichten.

Sendedatum: 
05.06.2016

Demenz-Wohngemeinschaft der ASG in Brühl-Vochem

Die Antoniter-Siedlungsgesellschaft, ASG, ist die Baugesellschaft des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region. Ihre größte Baustelle liegt zur Zeit in Brühl-Vochem, auf einem gemeindlichen Grundstück gegenüber der Andreas-Kirche. Dort soll Ende des Jahres die Verwaltung des zukünftigen evangelischen Verbandes KölnSüd/Mitte einziehen und neue Wohnungen entstehen. Schon fertig ist das Haus für eine vierte Demenz-Wohngemeinschaft Dort können am 1. Juni acht Menschen mit demenzieller Erkrankung einziehen. Was genau eine solche WG ausmacht, darüber hat Jutta Hölscher mit Guido Stephan gesprochen, einem der Geschäftsführer der ASG.

Sendedatum: 
05.06.2016

Seiten