Podcast

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autoren und Sprechern liegen.

„Herbstgold“, Stammtisch für Menschen ab 60

In der Südstadt gibt es ihn schon seit langem, und seit neuestem auch im Agnesviertel: ein Stammtisch für Menschen ab 60. Unter dem Titel „Herbstgold“ treffen sich Menschen aus dem Veedel einmal in der Woche in einer Gaststätte, klönen, diskutieren und vernetzen sich. Was es mit dem Angebot auf sich hat, hat Anne Siebertz vor Ort im Wirtshaus Spitz von der Stammtisch-Moderatorin Michaela Bassiner erfahren.

Sendedatum: 
25.08.2016

Afrika Film Festival Köln

Wenn Sie sich jenseits vom eurozentristischen Blick über das spannende aktuelle filmische Angebot des Afrikanischen Kontinents informieren möchten, sind Sie im September beim Afrika Film Festival gut aufgehoben. Eva-Maria Marx hat sich für uns mit Christa Aretz, Sebastian Fischer und Esther Donkor vom Festivalteam über das Programm unterhalten.

Sendedatum: 
25.08.2016

Pianist Aeham Ahmad aus Syrien

Der 27jährige Pianist Aeham Ahmad wurde bekannt, als er im syrischen Flüchtlingslager Jarmuk in Damaskus begann, Straßenkonzerte zu geben. Kämpfer des Islamischen Staates zerstörten sein Instrument und er floh nach Deutschland. 2015 wurde ihm in Bonn  der „Internationale Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion“ verliehen.

Sendedatum: 
18.08.2016

„FrauenMediaTurm“ im Bayenturm

Der Bayenturm ist bis heute das Herzstück des Rheinauhafens. 700 Jahre lang war er Teil der Stadtmauer, die Köln umschloss. Heute liegen hinter den 2,4m dicken Mauern literarische Schätze der Frauenbewegung verbogen. Alice Schwarze initiierte 1984 das femnisitische Archiv und Dokumentationszentrum, das heute unter dem Namen „FrauenMediaTurm“ im Bayenturm zu finden ist. Wir waren für Sie dort.

Sendedatum: 
18.08.2016

Bürgerstiftung Hürth

Vor knapp acht Jahren trafen sich in Hürth rund 20 Bürgerinnen und Bürger, um eine Stiftung ins Leben zu rufen. Sie wollten sich  um soziale Belange kümmern, die die öffentliche Hand nicht erfüllen kann. Das ist zum Beispiel hilfe für Kinder, und alte oder kranke Menschen aber auch Kunst und Kultur, also alles das, was den Bürgen einer Stadt zugute kommt. Jutta Hölscher hat die Vorsitzende getroffen und nachgehört, was die Stiftung bisher alles geleistet hat und welche Pläne sie für dieses Jahr hat.

Sendedatum: 
14.08.2016

Projekt Lesementoren Erftstadt

In Erftstadt gibt es seit fünf Jahren das Projekt Lesementoren. Dabei lesen Ehrenamtliche in den Schulen für eine Schulstunde mit den Kindern ein Buch ihrer Wahl. Koordiniert wird das Projekt von der VHS Erftstadt. Anne Siebertz berichtet für Studio ECK.

Sendedatum: 
14.08.2016

37. CJD Berufswettbewerbe

Nach den Sommerferien beginnen die 37. CJD Berufswettbewerbe 2017. Zunächst  werden wieder die Besten aus den einzelnen Einrichtungen des CJD  ermittelt, woraus dann in Bundesendausscheidungen die Besten bundesweit ermittelt werden, die dann wieder im Sommer 2017 auf einer Abschlussfeier in einer der 150 bundesweiten CJD Einrichtungen ausgezeichnet werden.

Sendedatum: 
14.08.2016

„Junge Akademie“ der „Akademie der Künste der Welt"

Die „Junge Akademie“ ist eine Plattform der „Akademie der Künste der Welt“, die den Austausch zwischen jungen Künstlern und Kulturschaffenden aus Köln über künstlerische und gesellschaftliche Themen und Diskurse fördert und einen Ort für interdisziplinäre Zusammenarbeit an professionellen künstlerischen Projekten bietet. Christina Löw hat sich für uns die Arbeiten des Gemeinschaftsprojekts „Kindly Disinvited“ angeschaut und mit zwei der jungen Künstlerinnen gesprochen.

Sendedatum: 
11.08.2016

Interkulturelles Zentrum (IKZ) Buchheim

Als Ort der Begegnung baut das Interkulturelle Zentrum (IKZ) Buchheim als eines von 37 IKZ in Köln Berührungsängste ab. Es fördert die Integration der in Köln lebenden Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln. Das IKZ Buchheim besteht seit 5 Jahren und hat vor kurzem neue Räume bezogen: Frankfurter Straße 104.

Sendedatum: 
11.08.2016

Dorothee Sölle

Der wohl jüngste Kirchenneubau in Deutschland steht in Köln, am Dorothee-Sölle-Platz. Wenn Sie jetzt im Stadtplan nachschauen wollen, wo dieser Platz liegt, werden Sie ihn nicht finden, denn  er wurde erst Anfang Juni  so benannt. Dorothee Sölle hat als Theologin weltweit Beachtung gefunden. Ihr Leben in Köln war nur ein kurzer Ausschnitt ihres Wirkens, aber auch der wirkt heute noch nach. 

Sendedatum: 
04.08.2016

Seiten