Magazin Rheintime

Radio Köln
10.06.2021 - 20:04

Abkürzungen können in die Irre führen, so auch die Abkürzung "GoA". GoA steht für "Gaststätten ohne Alkohol", die es in Köln Ende der 1920er Jahre gab. Eva-Maria Marx reist mit der Historikerin Irene Franken vom Kölner Frauengeschichtsverein dorthin zurück. Um den Artenschutz von Meeresschildkröten kümmert sich die Turtle Foundation in der Kölner Südstadt. Anne Siebertz hat deren Geschäftsführerin Hiltrud Cordes getroffen. Auch der Schutz des Klimas ist uns wichtig. Deshalb berichtet Hartmut Leyendecker über das Engagement der Stadt für den Klimaschutz. Er hat dazu mit Alice Bauer, stellvertretende Leiterin der Koordinationsstelle Klimaschutz gesprochen.

Infos und Links zur Sendung: 
  • Der Link zum Kölner Frauengeschichtsverein und die "Gaststätten ohne Alkohol" bei Wikipedia
  • Wussten Sie, dass in Indonesien ein Schildkrötenei etwa fünf bis zehnmal so teuer ist wie ein Hühnerei? Und dass dort knapp 100 solcher Eier dem Monatslohn eines Facharbeiters entsprechen? Kein Wunder, dass dort Nesträuber unterwegs sind, die letztendlich mitveranwortlich für das Aussterben der Meeresschildkröten sind. Was man dagegen tun kann, wissen die MitarbeiterInnen der Turtle Foundation, einer Organisation, die sich von Köln aus für den Schutz der Schildkröten einsetzt.
  • Der Klimarat Köln und die Themenseite Klima der Stadt Köln sowie das Treibhausgas-Emissionsinventar NRW 2018 des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen
  • Zutritt verboten! In den letzten zwei Wochen der Sommerferien ist das Gelände rund um die Kartäuserkirche in der Südstadt für Erwachsene gesperrt. Denn an diesen Tagen entsteht dort zum zweiten Mal die Kinderstadt Kartause. Bei dieser außergewöhnlichen Sommerferienaktion können Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren die Zusammenhänge einer Stadt wirklichkeitsnah erleben. Wie im realen Leben können sie mit Berufen ihr Geld verdienen, es gibt sogar eine eigene Währung. So können die Kinder z.B. in einer Bäckerei, einem Medienhaus, einer Bank oder einer Schreinerei ihre Fähigkeiten ausprobieren und ihre Stärken und Talente kennenlernen. Die Berufe können sie innerhalb eines Tages mehrfach wechseln und haben so die Chance, jeden Beruf einmal auszuprobieren. Die Kinderstadt Kartause wird den aktuellen Bedingungen angepasst. Auf dem Kinderstadt-Gelände und auch in den Betrieben herrscht Mundschutzpflicht für Kinder und das Team. Zusätzlich werden Kinder und Team getestet und in Veedel, das bedeutet Bezugsgruppen nach CoronaSchutzverordnung eingeteilt. Anmeldungen sind noch auf der Webseite der Kinderstadt möglich.
Autoren: 
Hartmut Leyendecker, Eva-Maria Marx, Anne Siebertz
Moderation: 
Jutta Hölscher