Lebe Deinen Traum

Rund um das Thema Träume gibt es viele Sprichworte, ein recht bekanntes lautet: Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum. Das ist oft leichter gesagt als umgesetzt, und doch gibt es Menschen – auch in Köln –, die eben dies tun. Manche haben ihren Traum zum Beruf gemacht, andere leben ihn in ihrer Freizeit aus – das ist ganz individuell. Gemeinsam haben sie aber alle, dass sie das, was sie tun, mit ganz viel Herzblut und Engagement betreiben. Eben diesen Menschen und deren ganz persönlichen Geschichten widmen wir diesen Themenschwerpunkt.

Bürger machen Landwirtschaft

Selbst in der Landwirtschaft Hand anlegen, auf dem Acker arbeiten und das Gemüse wachsen sehen – das können Mitglieder des Solawi-Projekts „Bürger machen Landwirtschaft“. Über den Spaß und die Leidenschaft hinaus ist das eigentliche Ziel des Projektes jedoch, dem Öko-Bauern Kamp eine Nachfolge seines Hofes zu ermöglichen. Was früher auf einer Schulter lasteste, soll künftig auf 175 Köpfe verteilt werden. Anne Siebertz war auf dem Hellmese-Hof bei Bauer Reinhard Kamp in Stommeln

Sendedatum: 18.04.2021

Bildhauerin Kathrin Kleinau

Etwas Gegenständliches, Künstlerisches erschaffen, mit eigenen Händen , das war schon immer der Traum der Bildhauerin Kathrin Kleinau. Verwirklicht hat sie ihn zusammen mit ihrem Partner in ihrem Atelier in Frechen. Anne Siebertz hat mit ihr gesprochen über Steine, Ton, Holz und darüber, was das mit Menschen zu tun hat.

Sendedatum: 21.02.2021

Eddi Hüneke als Solokünstler

Als musikbegabter Tennie gründete Eddi Hüneke vor mehr als 30 Jahren mit vier Schulfreunden die A-Capella-Band Wise Guys. Mit ihnen veröffentlichte er rund ein Dutzend Alben, gewann einen Echo, fünf Goldene Schallplatten und Millionen Fans. Mit den Wise Guys bestritt er im Laufe der 25jährigen Band-Karriere über 3.000 Konzerte. Nach dem Aus der Band 2017 wagte der Musiker den Schritt von der erfolgreichsten A-cappella-Band Deutschlands ins Ungewisse, veröffentlichte sein Solo-Album „Alles auf Anfang“. Jetzt ist er mit dem “Typ im blauen T-Shirt” als musikalisches Duo unterwegs.

Sendedatum: 14.02.2021

Trauerbegleiterin Pia Blome-Drees

Sterben und Trauer ist nicht nur in Zeiten von Corona ein Thema, das uns alle begleitet. Pia Blome-Drees ist evangelische Christin aus Überzeugung, arbeitet in Teilzeit im Gemeindebüro. Schon immer engagierte sie sich an vielen Stellen ehrenamtlich, ob in der Ökumene oder bei Kirchentagen. Ihre Leidenschaft für Sprache und ihre Empathie für Menschen in Not wurde für sie zur Berufung: Sie ist seit rund sechs Jahren als Trauerbegleiterin im Einsatz. Jutta Hölscher hat sie getroffen.

Sendedatum: 14.01.2021

Öko-Aktivist Oliver Szabo

Ökologie? – Da war doch was: Umweltfreundlicher leben, den Planeten retten, den Klimawandel verhindern. Was vor Corona in aller Munde war, ist am Ende des Jahres 2020 und wohl auch zu Beginn von 2021 nur noch ein kleines Flämmchen im Schatten der großen Pandemie. Doch Oliver Szabo, seit vielen Jahren Öko-Aktivist, gibt nicht auf. Er hat eine nachhaltige Lebensweise zu seinem Lebensinhalt und zu seinem Beruf gemacht. Anne Siebertz porträtiert ihn zum Abschluss des Jahres in unserer Reihe "Lebe deinen Traum".

Sendedatum: 31.12.2020

Urzeitmuseum Brühl

Gerade einmal 12 Jahre alt ist der jüngste Museumsdirektor Europas. Er heißt Linus Szymanski, wohnt in Brühl-Badorf und besucht die 7.Klasse der Elisabeth-von-Thüringen- Realschule. Direkt nach den Sommerferien eröffnete er in einem Kellerraum mal eben sein eigenes Urzeitmuseum. Jutta Hölscher hat ihn dort besucht.

Sendedatum: 13.12.2020

Kindercafé Lollypop

Ursel Leipertz ist Erzieherin mit Herz und Seele. Sie ist überzeugt davon, dass soziale Kontakte wichtig für die kindliche Entwicklung sind. Vor 25 Jahren gründete sie das Kindercafé Lollypop in Köln-Dünnwald. Was als kleine Spielgruppe begann, hat sich heute zu einer etablierten Kindertageseinrichtung und 2000 qm Außenfläche entwickelt. Claudia Mooz hat sich mit der engagierten Kitaleiterin getroffen.

    Sendedatum: 29.10.2020

    Ingolf Bollenbach, Schäfer in Köln

    Heute heißt es oft, dass man mehrere Berufe lernen muss. Es gibt aber immer noch Berufe, die eher eine Berufung sind und denen man ein Leben lang treu bleibt. Schafhirten gehören zum Beispiel dazu, oder wie es heute heißt: Tierwirt mit Schwerpunkt Schafhaltung. In Köln gibt es mit Ingolf Bollenbach noch einen Hirten, der mit Leib und Seele seinen Beruf ausübt. Eva-Maria Marx hat den 64-Jährigen für uns besucht.

    Sendedatum: 01.10.2020

    Graffiti-Künstler SEAK

    Der Hürther Künstler SEAK Claus Winkler hat auf der ganzen Welt seine künstlerischen Spuren im öffentlichen Raum hinterlassen. Berühmt wurde er Anfang der 90er Jahre durch den Schriftzug seines Namens mit futuristischen Elementen im 3D-Style. Mal versteckt, mal verfremdet oder überdimensional. 2005 war er Kulturpreisträger seiner Heimatstadt Hürth. Dorthin hat er sich vor mehr als zehn Jahren in das Haus seiner Großeltern zurückgezogen. Jeder im Stadtteil Efferen kennt das bunt gemalte Haus, das sich regelmäßig verändert. Jutta Hölscher hat den Künstler dort besucht.

    Sendedatum: 27.09.2020

    Abschluss des Ausbildungsjahrs 2019 – 2020 im CJD

    Auch das Ausbildungsjahr 2019 – 2020 endete im Sommer 2020 wieder mit erfolgreichen Ausbildungsabschlüssen im CJD Berufsbildungswerk Frechen, in dem momentan 223 junge Menschen mit Förderbedarf eine Ausbildung und Berufsvorbereitung im Rahmen einer beruflichen und sozialen Rehabilitation in über 30 Berufen absolvieren. Darunter sind über 100 Neue, die erst kürzlich im CJD Frechen begonnen haben. Birgit Niclas hat Eindrücke gesammelt und nachgefragt, wie es dort ist.

    Sendedatum: 27.09.2020

    Seiten