Aktuelles aus der Redaktion

Magazin Rheintime

Radio Köln
01.07.2021 - 19:04

Schon vor über zehn Jahren ist die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft getreten, die – neben vielen anderen Themen – zum Beispiel auch die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am öffentlichen Leben gewährleisten soll. Soweit die Theorie. In der Praxis sieht das leider an vielen Stellen noch anders aus – auch im Bereich Kultur. Christina Löw hat sich für uns in der Kölner Kultur- und Theaterszene umgehört.

Magazin Rheintime

Radio Köln
24.06.2021 - 20:04

Das Altenensemble des Freien Werkstatt Theaters hat sich in mehr als 40 Jahren einen guten Ruf erspielt, wurde mit Preisen überhäuft und hat immer neue Ideen. Im März des letzten Jahres stand die Premiere des Stückes „Lebenslied“ vor der Tür, eine Einladung ins NRW-Ministerium und Gastspiele an anderen Theatern. Dann kam die Corona-Pandemie, ältere Menschen galten als gefährdete Gruppe und wurden vielfach weggesperrt oder isolierten sich freiwillig. Von 180 auf Null, sozusagen voll ausgebremst. Und nun? Jutta Hölscher hat Ingrid Berzau, die Leiterin des Altentheaters gefragt, wie sie und ihr Ensemble von mehr als 20 Menschen zwischen Ende 60 und Anfang 90 Jahren diese schwierige Zeit gestaltet haben.

Radio Erft

Radio Erft
20.06.2021 - 19:04

Bündnisse wie „Alle Dörfer bleiben“ und „Ende Gelände“ oder auch die Kampagne „Kohle ersetzen“ sind Beispiele dafür, dass sich in den letzten Jahren deutlich mehr Menschen für Klimagerechtigkeit, konsequenten Kohleausstieg und entsprechend raschen Strukturwandel engagieren. Die Initiative „Buirer für Buir“ hingegen setzt sich bereits seit fünfzehn Jahren für Umwelt- und Naturschutz in der Region ein. Dorthin, also nach Kerpen Buir, hat Florian Hügel einen Ausflug gemacht. Im weiteren Verlauf der Sendung folgt der zweite Teil des Beitrags „Götterdämmerung im Rheinischen Revier“ über das absehbare Ende der Förderung und Verstromung von Braunkohle im Rheinland.

Magazin Rheintime

Radio Köln
17.06.2021 - 20:04

Die Vespa - Alt und modern, klassisch und revolutionär, eine Mode-Ikone, die uns seit Jahrzehnten ständig begleitet, hoch geschätzt in aller Welt und hier bei uns ein Zeichen für einen Lebensstil nach dem „italian style“. Vespa fahren ist ganz anders als sich mit dem Motorrad zu bewegen: locker, entspannt, man genießt den Wind im Gesicht und fühlt sich wie im Urlaub in Italien. In der Realität gab es durchaus nicht nur rosige Zeiten: Ende der Neunziger Jahren setzte die Firma Piaggio, Hersteller der Vespa, die Produktion aus. Es folgte eine Welle von Protesten der Fans und Liebhaber, woraufhin in kurzer Zeit ein neues Design entwickelt wurde und die Vespa ihre Position als Kult- und Kunstobjekt wieder belegen konnte.

Magazin Rheintime

Radio Köln
10.06.2021 - 20:04

Abkürzungen können in die Irre führen, so auch die Abkürzung "GoA". GoA steht für "Gaststätten ohne Alkohol", die es in Köln Ende der 1920er Jahre gab. Eva-Maria Marx reist mit der Historikerin Irene Franken vom Kölner Frauengeschichtsverein dorthin zurück. Um den Artenschutz von Meeresschildkröten kümmert sich die Turtle Foundation in der Kölner Südstadt. Anne Siebertz hat deren Geschäftsführerin Hiltrud Cordes getroffen. Auch der Schutz des Klimas ist uns wichtig. Deshalb berichtet Hartmut Leyendecker über das Engagement der Stadt für den Klimaschutz. Er hat dazu mit Alice Bauer, stellvertretende Leiterin der Koordinationsstelle Klimaschutz gesprochen.

Magazin Rheintime

Radio Köln
03.06.2021 - 20:04

Wer bei dem Stichwort Querflöte an europäische Orchestermusik von Barock bis Romantik denkt, liegt schon richtig. Aber auch im Pop und Jazz ist manchmal eine Querflöte zu hören, und dieses Genre ist eines der Studienfächer an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz. Florian Hügel lässt in seinem Beitrag hören, was möglich ist. Zeit ist relativ, wenn Menschen zwischen 16 und 96 Jahren sich zu einem generationsübergreifenden Theaterkollektiv – den Zeitmaschinist*innen - im Theaterlabor der Comedia Theater Köln zusammenfinden. Zeitlos ist auch das Bedürfnis, Theater trotz Pandemie zu machen und Christina Löw hat für uns nachgehört, wie das in der Praxis aussieht.

Magazin Rheintime

Radio Köln
27.05.2021 - 20:04

Auf Einladung von kubia – dem Kölner Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion – trafen sich kürzlich Theaterschaffende aus NRW zu einer digitalen Gesprächsrunde über das Thema, wie Theater und gehörlose Theaterinteressierte (besser) zusammenfinden können. Christina Löw hat für uns bei den Kölner Akteuren und Akteurinnen nachgehört – wie der aktuelle Stand ist und welche Wünsche und Pläne es für die Zukunft gibt.

Wie finde ich den richtigen Beruf, der mich möglichst lange begeistert, werden sich in den letzten Monaten wieder viele Schulabsolvent*innen gefragt haben. Coaching, also Beratung, kann die Antwort geben. Anne Siebertz hat bei einer Expertin nachgefragt, die sich damit bestens auskennt.

Magazin Rheintime

Radio Köln
20.05.2021 - 20:04

Restauriertes Rennrad aus den siebziger Jahren (Florian Hügel) Wer hätte gedacht, dass richtig alte Fahrräder Liebhaber finden, die sie mit viel Liebe zu neuem Leben erwecken? Wir berichten von Florian Hügel, der seinen Traum lebt und sein Hobby zu einem zweiten Beruf gemacht hat. Wenn er über Fahrräder spricht, gerät er schnell ins Schwärmen. Viel weniger real und oberflächlich erscheinen uns die sozialen Medien. Dass die aber auch tiefgründigere Inhalte transportieren können, zeigt Nico Ballmann.

Magazin Rheintime

Radio Köln
13.05.2021 - 20:04

Eine ganze Stunde füllen wir mit spannenden Themen. Frühling und Garten, das passt gut zusammen, auch in der Ehrenfelder Gartenwerkstatt. Auf 2000 Quadratmeter ist in dem offenen Gemeinschaftsprojekt immer was zu tun, aber wenn alles sprießt und wächst, macht es umso mehr Spaß. Aus Brasilien schwappt mit Baile Funk gerade ein relativ neuer Musikstil zu uns nach Köln herüber. Und wieder geht ein Blick in das rheinische Revier, in dem große Veränderungen anstehen.

Subscribe to Front page feed