Podcast

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autoren und Sprechern liegen.

Bündnis säkularer Frauen gegen Vollverschleierung

Das Bündnis säkularer Frauen gegen Vollverschleierung solidarisiert sich mit allen Frauen weltweit, die für ihre Rechte kämpfen. In Ehrenfeld demonstrierten sie gegen eine Ausstellung, die das in patriarchalen islamischen Ländern existierende und angestrebte Frauenbild unkritisch und positiv bewertend wiedergab. Wir berichten.

Sendedatum: 15.08.2019

Kölner Chor ImTakt zu Besuch bei den Churchill Singers (UK)

In diesen Tagen wird der Blick über den Ärmelkanal immer wieder von dem kommenden oder vielleicht nur drohenden Brexit getrübt. Wer sich aber auf den Weg macht und hinfährt, kann netten Menschen begegnen, langjährige Freundschaften pflegen und von schönen Erlebnissen berichten. Unser Autor Hartmut Leyendecker war mit dem Kölner Chor Imtakt in der Nähe von Bristol zu Besuch bei den Churchill Singers. Die beiden Chöre pflegen seit vielen Jahren eine intensive Partnerschaft.

Sendedatum: 15.08.2019

Fachbereich "Nachhaltigkeit" der Melanchthon-Akademie

Studiogespräch zum Thema Nachhaltigkeit. Die Melanchthon-Akademie in der Kölner Südstadt besitzt nun einen neuen Fachbereich "Nachhaltigkeit" und vermittelt in ihren neuen Kursen nicht nur Wissen, sondern sorgt z. B. für nahrhaftes Gemüse für den eigenen Kochtopf. Hartmut Leyendecker führte das Gespräch mit der Studienleiterin Leonore Kampe.

Sendedatum: 08.08.2019

Kölner Klinikclowns e.V.

Der Verein „Kölner Klinikclowns e.V.“ wurde 1995 von Kölner Künstlerinnen und Künstlern gegründet. Mit ihren emphatischen Auftritten wirbeln sie seither den Alltag in Krankenhäusern, Seniorenheimen und Hospizen durcheinander. Neugierig, spontan und lustig bringen sie mit ihren roten Nasen und ganz individuell auf die Menschen zugeschnittenen Spiel Lachen und Freude in den oft grauen, manchmal beängstigenden Klinikalltag. Es gibt Clown-Teams und regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen. Alle Spielerinnen und Spieler haben sich eine eigene Clownsbiografie und einen eigenen Namen zugelegt. Jutta Hölscher hat Tiffi und Herrn Martini getroffen.

Sendedatum: 08.08.2019

Klamottentauschcafé

In jedem Kleiderschrank gibt es gewöhnlich einiges, das man aufhebt – für den Fall, der wohl nicht eintritt: Dass man irgendwann wieder in die Größe passt, die man vor Jahren mal getragen hat. Daß sich eine Gelegenheit ergibt, dieses bestimmte Outfit zu tragen. Oder dass es einem irgendwann einmal, mit den richtigen Accessoires, wirklich gut steht. 
Kurzum: Der Schrank ist zu voll, man würde so gern einiges aussortieren und etwas Neues wäre auch mal wieder schön. Für all dies bietet das Klamottentauschcafé eine nachhaltige Lösung. Kirsty Lyu war für uns dort.

Sendedatum: 08.08.2019

Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte Porz

Was früher ein Jugendzentrum war, hat sich heute zu einem der größten Jugend- und Gemeinschaftszentrum für Jedermann entwickelt: die Glashütte in Trägerschaft der Jugz gGmbH im rechtsrheinischen Porz wartet mit zahlreichen Angeboten für Jung und Alt, für Menschen mit und ohne Behinderung auf. Studio ECK zeigt, wie dort Barrierefreiheit ein selbstverständliches Element aller Angebote ist. 

Sendedatum: 01.08.2019

Komplet - Innehalten in der Wochenmitte in der Antoniterkirche

Jeden Mittwochabend bietet die Antoniterkirche auf der Schildergasse Gelegenheit, dem hektischen Treiben der Großstadt zu entfliehen. Unter dem Motto „Innehalten in der Wochenmitte“ lädt die Kirche dann zur „Komplet“ – dem traditionellen Nachtgebet. Max Rohwer war für Studio ECK dabei.

Sendedatum: 01.08.2019

Informationen zu Freiwilligendiensten auf dem Ev. Kirchentag

Wer beim Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem Bundesfreiwilligendienst nur an junge Leute denkt, liegt falsch. Ein FSJ ist zwar nur bis 27 Jahre möglich, aber beim Bundesfreiwilligendienst gibt es nach oben keine Altersgrenze: Hier können sich Menschen nach der Ausbildung, nach dem Studium oder sogar nach ihrem Berufsleben sozial engagieren. Martina Schönhals hat sich an mehreren Informationsständen auf dem Kirchentag nach den Möglichkeiten für ein soziales Jahr erkundigt.

Sendedatum: 25.07.2019

Bürgerinitiative „Autofreies Deutz“

Im Bürgerzentrum in Deutz wurde im Frühjahr über neue Verkehrskonzepte für den Stadtteil diskutiert. Eingeladen hatte die Bürgerinitiative „Autofreies Deutz“. Der Saal platzte aus allen Nähten, von jung bis alt waren rund 200 Deutzer gekommen, die Jüngsten im Kinderwagen, manche Ältere mit Rollator. Mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Angefangen hatte alles beim einer Veranstaltung zur Nachhaltigkeit im urbanen Raum, dem „Tag des guten Lebens 2017“ in Deutz. Jutta Hölscher berichtet. 

Sendedatum: 25.07.2019

Älter werden in Klettenberg

„Älter werden in Klettenberg - was wünschen Sie sich dafür?“ So lautet die zentrale Frage am Informationsstand verschiedener Institutionen an vier Samstagen auf dem Klettenberger Wochenmarkt im Juni und Juli. 
Die Infostände sind erste Bausteine einer systematischen Bürgerbefragung zur Situation und den Wünschen älterer Menschen im Stadtteil Klettenberg. Die Auswertung der Fragebögen wird am 11. September vorgestellt bei der Auftaktveranstaltung zum städtischen SeniorenNetzwerk Klettenberg. 

Sendedatum: 18.07.2019

Seiten