Aktuelle Podcasts

Auf dieser Seite bieten wir die Beiträge unserer letzten Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. In den Themenrubriken finden Sie die Beiträge zu unseren Jahresschwerpunkten. Dort sind auch ältere Beiträge enthalten.
Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autor*innen und Sprecher*innen liegen.

Dietrich-Bonhoeffer-Haus Hürth

50 Jahre gibt es das Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Hürth. Es war einer der ersten Anbieter höherer Schulbildung für junge Menschen mit Behinderung. Heute können auch Menschen mit Behinderung Regelschulen besuchen, so dass die Nutzung des Internats sich verändert hat. Melani Köroglu hat mit dem Leiter Heinz Tewes gesprochen.

Sendedatum: 21.07.2024

Marmelade für den guten Zweck

Die Gemeinde Ichthys in Widdersdorf, Geyen, Mansteden und Sinthern bereitet schon jetzt den Weihnachtsbasar vor. Denn viele Gläser Marmelade, Chutneys und Liköre müssen für das Angebot hergestellt werden. Anne Siebertz hat die Gemeindesekretärin Barbara Scheidweiler in ihrer Küche besucht.

Sendedatum: 21.07.2024

Sommerferienprogramm der Stadtteilbibliothek Porz

In der Stadtteilbibliothek Porz ist für Kinder und Jugendliche immer was los. Bilderbuchkino, Vorlesen mit Hund, regelmäßige Lizenzschulungen für den Maker Space zum Mitmachen, Lernen, Programmieren, Testen, es gibt viel zu entdecken. Und natürlich auch die rund 27.000 Medien zum Ausleihen. Anne Siebertz stellt das Sommerferienprogramm unter dem Motto „Porzer Bibliotheks-Kirmeswochen“ vor. 

Sendedatum: 18.07.2024

Seniorpartner in School

Kindern und Jugendlichen in Schulen zu helfen, ihre Alltagskonflikte gewaltfrei zu lösen – das ist das Ziel von Seniorpartner in School e.V. - kurz: SiS. Mehr als 1.300 Freiwillige haben sich zu Schulmediator*innen ausbilden lassen. Sie haben ein offenes Ohr für die Schüler*innen und unterstützen mit ihrem Wissen die Lehrkräfte. Priska Mielke hat mit Ingrun Leyendecker und Ludwig Schanze über ihr Engagement bei SiS gesprochen und erfahren, warum es sich dabei um eine Win-Win-Situation für beide Generationen handelt. 

Sendedatum: 18.07.2024

Eine rheinische Sinfonie

Köln zehn Jahre nach dem Krieg. Eine Stadt, die immer noch zahlreiche Trümmergrundstücke hat und schon die ersten Bausünden. Uwe Pook zog 1955 als Elfjähriger aus dem Harz nach Köln. Seine Erinnerungen decken auch diese Zeit ab. Hartmut Leyendecker hat mit dem Autor über sein Buch „Eine rheinische Sinfonie“ gesprochen. Bücher über Köln gibt es in großer Zahl. „Eine rheinische Sinfonie“ von Uwe Pook reflektiert persönliche Erlebnisse des Autors in der Stadt, die mit dem elften Lebensjahr seine geworden ist. Über Schule, Lehre und Arbeit bei der Post in Köln bis zum Dienst in der Bundeswehr an wechselnden Orten deckt es einen Zeitraum von etwa 50 Jahren ab. Hartmut Leyendecker hat es gelesen.

Sendedatum: 11.07.2024

Hürden in der Altenarbeit in Deutz

Im Rahmen unseres Jahresthemas „Hürden“ begeben wir uns heute nach Deutz, einem bunten Stadtteil mit vielfältigen Herausforderungen. Dort gibt es auch den Stadteil-Verein „Ceno und die Paten“, wo versucht wird, soziale Herausforderungen zu meistern. Sozialpädagogin Sarah Est koordiniert dort das Seniorennetzwerk Deutz. Jutta Hölscher hat mit ihr über die besonderen Hürden in der Altersarbeit gesprochen.

Sendedatum: 11.07.2024

Singen im Seniorenheim

Seit vielen Jahren gibt es in der Evangelischen Gemeinde Hürth die Tradition, dass Gottesdienste direkt in den vier Altenheimen der Stadt gefeiert werden. Jede Woche ist eine andere Einrichtung dran. An diesem Donnerstag warten Bewohnerinnen des Rudi-Tonn-Seniorenzentrums der AWO auf Pfarrerin Franziska Boury und Kantorin Veronika Metzger. Jutta Hölscher war für uns dabei.

Sendedatum: 07.07.2024

Zum Autor Uwe Pook

Vom Harz an den Rhein, vom Auszubildenden bei der Post zu einem wechselvollen Leben bei der Bundeswehr – das hat Uwe Pook erlebt und schreibt darüber in seinem Buch „Eine rheinische Sinfonie – D’Pimocken wäde all wat“. Hartmut Leyendecker hat mit dem Autor gesprochen.

Sendedatum: 07.07.2024

Die Schweinwerdung des Ferkels

Im ersten Teil der Beitragsreihe „Tierwohl in der Landwirtschaft“ geht es vor allem um die artgerechte Haltung von Nutztieren und wie diese in der Praxis umgesetzt werden kann. Hierfür hat Florian Hügel Bauernhöfe besucht, Schweine beobachtet und mit Fleischermeistern sowie Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels gesprochen.

Sendedatum: 07.07.2024

Umbauplanung der Versöhnungskirche in Holweide

Vor 59 Jahren wurde in Holweide die Versöhnungskirche mit dem benachbarten Gemeindezentrum eingeweiht. Das ist nicht barrierefrei, und die die Räume werden auch für andere Zwecke benötigt. Ob die Kirche hier Funktionen übernehmen kann, wurde über einen Architektenwettbewerb geprüft. Das Ergebnis überzeugt. Hartmut Leyendecker berichtet für Himmel und Erde.

Sendedatum: 07.07.2024