Studio ECK e.V. Köln

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autoren und Sprechern liegen.

Wir sind doch keine Heimkinder

Zwei Jahre lang hat die Journalistin Anke Bruns in stationären Jugendhilfeeinrichtungen der Düsseldorfer Graf Recke Stiftung gedreht. Herausgekommen ist ein eindrucksvoller Film, der mit antiquierten Vorurteilen über „Kinderheime“ und „Heimkinder“ aufräumt. Inspiriert von den Dreharbeiten wurde im Auftrag der Graf Recke Stiftung die Initiative „Wir sind doch keine Heimkinder“ gegründet. Ziel ist es, durch Aufklärung Vorurteile abzubauen. Max Rohwer hat die Premiere in Köln miterlebt und berichtet.

Sendedatum: 19.12.2019

1. Internationaler Gipfel Kinderfreundlicher Kommunen in Köln

Vor 30 Jahren wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet und seitdem versuchen Einrichtungen wie Unicef weltweit, die Kinderrechte voranzubringen. Seit 1998 vergibt Unicef das Label „Kinderfreundliche Kommune“, seit 2012 gibt es die Initiative auch in Deutschland und 2018 wurde Köln als erste Millionenstadt mit dem Siegel ausgezeichnet. Vom 15.-18.Oktober fand in Köln der Erste internationale Gipfel Kinderfreundlicher Kommunen statt. Jutta Hölscher sprach mit Lena Dietz, Referentin beim Jugendamt der Stadt Köln. Sie hat den Kongress mit organisiert und war hautnah mit dabei.

Sendedatum: 12.12.2019

German Doctors

Unser Themenschwerpunkt 2019 „Engagement im Ruhestand“ neigt sich dem Ende entgegen. Anne Siebertz möchte ihn noch einmal aufleben lassen mit einem bewegenden Interview mit einer Kölner Ärztin, die sich seit Jahren freiwillig, ohne Bezahlung, für Menschen in den sogenannten Schwellenländern einsetzt, denen es nicht so gut geht wie uns. Für sie leistet sie regelmäßig medizinische Hilfe vor Ort – in Slums oder in abgelegenen Dörfern.

Sendedatum: 12.12.2019

Zero Waste

Die Weihnachtszeit sollte eigentlich jede Menge Raum für friedliche und besinnliche Mußestunden bieten. Für viele bedeutet sie jedoch auch puren Stress: Wem schenke ich was? Diese Fragen sind nicht leicht zu entscheiden und allein das ständige Herumgehetze von Geschäft zu Geschäft läßt so manch einen über den allgegenwärtigen „Konsumterror“ stöhnen. Ein guter Zeitpunkt also, einmal über Zero Waste  - Null Abfall - nachzudenken oder zumindest über ein bißchen weniger „a little less waste“.

Sendedatum: 09.12.2019

Smartphone – Erziehung im digitalen Zeitalter

Smartphones stellen eine umfassende Verbindung zur Umwelt dar, zu Menschen und Orten, Informationen und kulturellem Leben. Die meisten Menschen fühlen sich mittlerweile fast nackt, wenn sie notgedrungen ohne Handy unterwegs sein müssen. Und doch birgt diese Nabelschnur zum großen Ganzen auch Gefahren. Ein Problem mit dem sich insbesondere Eltern schon sehr früh auseinandersetzen müssen – Smartphone-Erziehung ist ein Gebot der Stunde. Ein Beitrag von Kirsty Lyu.

Sendedatum: 08.12.2019

Kölner Bunker

In Köln wurden im Zweiten Weltkrieg viele Bunker errichtet, um die Bevölkerung vor Bombenangriffen zu schützen. Einige davon kann man besichtigen, zum Beispiel den unterirdischen Röhrenbunker am Reichensperger Platz oder den oberirdischen Hochbunker in der Körnerstraße. Aber auch in der Zeit des Kalten Krieges, in der sich die NATO und der Warschauer Pakt über vierzig Jahre lang gegenseitig mit Atomwaffen bedrohten, wurden in Köln Atombunker errichtet, die der Bevölkerung im Fall eines Atomkriegs Schutz gewähren sollten. Ob die Kölner darin sicher gewesen wären und warum das Interesse an den Bunkern offenbar gewachsen ist, erfahren wir von StudioECK-Reporter Christian Klein.

Sendedatum: 08.12.2019

Theatergruppe „Demenzionen“

Theater kann überall stattfinden, auch in Pflegeeinrichtungen. Mit diesem Leitgedanken entwickelt „Demenzionen“ schon seit mehreren Jahren Theaterstücke für Hochaltrige und Menschen mit Demenz. Christina Löw hat sich mit Initiatorin Jessica Höhn getroffen und mit ihr über den interaktiven Theateransatz und einige der Stücke gesprochen.

Sendedatum: 05.12.2019

Theaterprojekt „Demenzionen“

Theater kann überall stattfinden, auch in Pflegeeinrichtungen. Mit diesem Leitgedanken entwickelt „Demenzionen“ schon seit mehreren Jahren Theaterstücke für Hochaltrige und Menschen mit Demenz. Christina Löw hat sich mit Initiatorin Jessica Höhn getroffen und mit ihr über den interaktiven Theateransatz und einige der Stücke gesprochen.

Sendedatum: 05.12.2019

Theatergruppe „Theater Köln-Süd“ auf Tour

Eine Theaterweisheit besagt: Der Lappen, also der Vorhang, muss hochgehen! - Komme was wolle! So auch bei der Theatergruppe „Theater Köln-Süd“. Seit 10 Jahren führt der Verein erfolgreich Klassiker und moderne Stücke auf. Doch der ehemalige Spielort der Gruppe wurde abgerissen. Das ist jedoch kein Hinderungsgrund für die Spielerinnen und Spieler. Sie gehen nun auf Tour. Claudia Mooz besuchte eine Probe.

Sendedatum: 05.12.2019

Erasmus+ Programms „REC“ - Reflect, Experiment, Capture

Da das Bild das Wort in seiner Bedeutung mehr und mehr ablöst und die Faszination von Fotos und Filmen dominiert, will auch das internationale Projekt des Erasmus+ Programms „Rec“, - Abkürzung für Reflect, Experiment, Capture - die Technik des experimentellen Videodrehs nutzen, um junge Menschen weltweit für die Gefahren von Gewalt zu sensibilisieren. Beteiligt an diesem internationalen Projekt sind das CJD Berufsbildungswerk Frechen, in dem 250 junge Menschen mit Förderbedarf eine Berufsausbildung in 30 Berufen mit Kammerabschluss machen und weitere Einrichtungen aus, Spanien, Italien, Kenia und Indonesien. Birgit Niclas hat nachgeforscht, worum es bei diesem EU Projekt geht.

Sendedatum: 01.12.2019

Seiten

Subscribe to Studio ECK e.V. Köln