Studio ECK Podcast

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autor*innen und Sprecher*innen liegen.

Ein Pfarrer bei Instagram

Instagram, Facebook und Co stehen oft für Oberflächlichkeiten: Selbstdarstellung, Mode und Kommerz regieren weite Teile der sozialen Medien. Dass die aber auch tiefgründigere Inhalte transportieren können zeigt Nico Ballmann. Der junge Pfarrer aus Köln-Bickendorf nutzt die sozialen Medien auch für seine seelsorgerische Arbeit. Max Rohwer berichtet.

Sendedatum: 20.05.2021

Götterdämmerung im Rheinischen Revier (Teil 2)

Die "Initiative Buirer für Buir" aus Kerpen-Buir setzt sich seit 15 Jahren für Klima- und Umweltschutz im Rheinischen Braunkohlerevier ein. Florian Hügel hat mit deren Vorsitzendem Andreas Büttgen über den Hambacher Forst, dessen ikonenhafte Wirkung in der Klimadiskussion und die Waldbesetzung gesprochen.

Sendedatum: 13.05.2021

Gartenwerkstatt Ehrenfeld

Die Gartenwerkstadt Ehrenfeld ist eine offene Gruppe für alle, die gerne an der frischen Luft sind und Spaß am urbanen Gärtnern haben: Im Gemeinschaftsgarten an der Vitalisstraße stehen der ökologische Anbau von Gemüse und das gemeinsame Arbeiten in der Natur im Vordergrund. Unser Redakteur Florian Eßer hat sich im Vitalisgarten umgesehen und mit den Gärtnern über das Projekt gesprochen.

Sendedatum: 13.05.2021

Szenische Lesung des Theaters Köln-Süd

Die Zeiten, in denen man einfach so ins Theater ging, sind momentan passé. Aber viele kleine Kölner Theater geben nicht auf. So auch das Ensemble des Theater Köln-Süd, ein engagierter Verein, der seit vielen Jahren immer wieder mit fulminanten Aufführungen wie zuletzt „Der tollste Tag“ vor ausverkauftem Haus spielt. Ganz Corona-konform hat sich die Truppe in diesem Jahr für eine szenische Lesung frei nach Ephraim Kishon entschieden: „Wegen Renovierung geschlossen“

Sendedatum: 06.05.2021

Handlettering

Vieles an unserer aktuellen Lebenswelt ist digitalisiert, dieser Tage noch mehr als vor der Pandemie. Digitale Meetings für die Arbeit, Online-Treffen mit Freunden – gefühlt lösen wir uns stellenweise nur noch zum Schlafen vom Bildschirm. Das ist auf Dauer nicht nur unglaublich eintönig, sondern auch anstrengend. Und so sehnen sich viele nach einer Abwechslung, nach etwas, was sich mit den eigenen Händen machen lässt – und bitte analog. Christina Löw hat sich für uns mit dem aktuellen Trend des Handlettering beschäftigt.

Sendedatum: 06.05.2021

Götterdämmerung im Rheinischen Revier (Teil 1)

Bündnisse wie „Alle Dörfer bleiben“ und „Ende Gelände“ oder auch die Kampagne „Kohle ersetzen“ sind Beispiele dafür, dass sich in den letzten Jahren deutlich mehr Menschen für Klimagerechtigkeit, konsequenten Kohleausstieg und entsprechend raschen Strukturwandel engagieren. Die Initiative „Buirer für Buir“ hingegen setzt sich bereits seit fünfzehn Jahren für Umwelt- und Naturschutz in der Region ein. Dorthin, also nach Kerpen Buir, hat Florian Hügel von Köln aus einen Ausflug mit dem Fahrrad gemacht.

Sendedatum: 02.05.2021

Klimawende Köln

Köln ist Mitglied im Klimabündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder und hat sich verpflichtet, die CO2-Emissionen bis 2030 gegenüber 1990 zu halbieren. Genug getan? Nein, meint die Aktion Klimawende Köln und hat ein Bürgerbegehren gestartet. Hartmut Leyendecker hat sich erkundigt, was das Begehren erreichen soll.

Sendedatum: 02.05.2021

Heinrich Böll

Ein neues Kapitel unserer Reihe "Köln schreibt": Christian Klein blickt auf Heinrich Böll zurück, der die deutsche Literaturszene nach dem zweiten Weltkrieg stark geprägt hat.

Sendedatum: 29.04.2021

Das Projekt „Virtual Brain“ bei wehr51

Selbstoptimierung ist zum Lifestyle geworden. Intelligente Prothesen und Hirn-Computer-Schnittstellen versprechen neue Formen menschlichen Lebens, werfen aber zugleich auch Fragen auf: Wo liegt die Grenze zur Manipulation? Und wann ist der Mensch eigentlich noch Mensch? Diese und weitere Themen untersucht das performative Projekt „Virtual Brain – die Überwindung des Todes“ des Kölner Ensembles wehr51. Ein Beitrag von Christina Löw.

Sendedatum: 29.04.2021

Cinepänz - Filme einsprechen

Großes Kino für Kinder mit ganz neuen Filmen – ein Traum. Leider momentan nicht möglich, aber hoffentlich im Sommer. Anne Siebertz berichtet, wie die Filme „live“ im Kino den deutschsprachigen Ton bekommen.

Sendedatum: 22.04.2021

Seiten

Subscribe to Studio ECK Podcast