Aktuelle Podcasts

Auf dieser Seite bieten wir die Beiträge unserer letzten Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. In den Themenrubriken finden Sie die Beiträge nach Themen sortiert. Dort sind auch ältere Beiträge enthalten.
Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autor*innen und Sprecher*innen liegen.

Arbeitskreis der Kinder Abrahams

In Porz gibt es seit zehn Jahren den "Arbeitskreis der Kinder Abrahams". In ihm engagieren sich vangelische, katholische und serbisch-orthodoxe Christen, Juden, Muslime und Aleviten. Neben gemeinsamen Festen sorgen sie für Gespräche der Menschen im Veedel über "Gott und die Welt". Hartmut Leyendecker stellt den Arbeitskreis vor.

Sendedatum: 19.05.2022

Ehrenfeld im Wandel

Jeden Monat stellen wir in unserer Sendung eins der Kölner Veedel in den Mittelunkt. Heute blickt StudioEck-Reporter Christian Klein auf ein Veedel, das sein Gesicht im Laufe der Zeit mehrfach gewandelt hat. Es geht um Ehrenfeld, ein Veedel im Spannungsfeld zwischen Tradition und Gentrifizierung.

Sendedatum: 19.05.2022

Arbeitskreis der Kinder Abrahams (Himmel und Erde)

Der "Arbeitskreis der Kinder Abrahams" in Porz verbindet seit 10 Jahren Menschen aus evangelischen, katholischen, serbisch-orthodoxen, jüdischen muslimischen und alevitischen Gemeinden miteinander. Nach dem Vorbild des mutlireligiösen Friedenskindergartens in Tel Aviv-Yafo möchte der Arbeitskreis die evangelische Gemeinde Porz bei der Erweiterung ihrer Kindertagesstätte unterstützen. Hartmut Leyendecker berichtet.

Sendedatum: 15.05.2022

Radmarathon auf dem KölnPfad

Ein Radmarathon, auch Velothon genannt, ist eine organisierte Langstreckenfahrt mit Fahrrädern.  Im Kölner Raum ist zum Beispiel die Forsbach-Tour relativ bekannt, die am 29. Mai ihr 50 jähriges Jubiläum feiert. Bei der Vorbereitung auf diesen Beitrag hat sich unser Autor Florian Hügel bezüglich körperlicher Selbsterfahrung keineswegs geschont, sondern im Gegenteil versucht, den gesamten KölnPfad am Stück nur mit Muskelkraft zu bezwingen.

Sendedatum: 12.05.2022

Kirchenasyl

Menschen auf der Flucht aus der Ukraine sind derzeit in aller Munde. Doch natürlich gibt es schon deutlich länger Geflüchtete auf der Suche nach Schutzräumen – und so reicht auch die Tradition von Schutzräumen im kirchlichen Bereich weit in die Menschheitsgeschichte zurück. Noch nicht ganz so lange, aber doch schon rund 20 Jahre, unterstützt auch die evangelische Hoffnungsgemeinde im Kölner Norden Menschen auf der Flucht, und zwar im Rahmen des Kirchenasyls. Christina Löw hat für uns mit Pfarrer Volker Hofmann-Hanke darüber gesprochen, was genau das für die Geflüchteten bedeutet.

Sendedatum: 12.05.2022

„Vom Sagen und Schreiben“ - Premiere des Altentheaters im FWT

Zwei Jahre Corona-Pandemie hat das Altentheater des freien Werkstatttheaters, kurz FWT, alles in allem gut überstanden. Obwohl es das Ensemble, 17 Frauen und Männer zwischen 67 und 91 Jahren,mit einem großen Wumms überraschte, standen sie damals doch vor ausverkauften Premieren und Gastpielen. Leiterin Ingrid Berzau brachte mit einem handgeschriebenen Brief an ihr Ensemble das Thema Kommunikation gestern und heute auf und ganz allmählich näherten sich die Spielerinnen und Spieler zunächst in Kleingruppen einander und dem Thema wieder an. Nun fand Ende April die Premiere der Werkschau „vom Sagen und Schreiben“ vor wieder ausverkauftem Haus statt. Jutta Hölscher war dabei und hat mit Ingrid Berzau gesprochen.

Sendedatum: 12.05.2022

Garten der Religionen

In Ostheim gibt es seit 2017 ein Mehrgenerationenhaus: „Lebensräume in Balance“ nennt sich das Projekt, rund 40 Erwachsene und mehr als ein Dutzend Kinder, zwischen drei Monaten und 80 Jahren, bewohnen das Haus in 34 Wohnungen. Ans Projekt angegliedert ist ein gemeinnütziger Verein, der Bildungs-Veranstaltungen anbietet und auch für Außenstehende offen ist. Diesmal ging es zu einer Führung durch den „Garten der Religionen“ in der Nähe des Barbarossaplatzes. Jutta Hölscher war dabei.

Sendedatum: 05.05.2022

Führung für Blinde und Sehbehinderte im Museum Ludwig

Das Kölner Museum Ludwig bietet schon seit einigen Jahren ein besonderes Konzept für Blinde und Menschen mit Sehbehinderung an. Christina Löw durfte bei einer der Führungen mitgehen – und hat zudem mit Kunsthistorikerin Julia Greipl gesprochen, die das Projekt initiiert hat.

Sendedatum: 05.05.2022

Lange Orgelnacht in der Antonitercitykirche

Die Antonitercitykirche widmet dem Komponisten Enjott Schneider am 6.5.2022 eine Lange Orgelnacht. Priska Mielke hat vorab mit Kirchenmusikdirektor Johannes Quack über den Abend gesprochen.

Sendedatum: 01.05.2022

Offener Bücherschrank in Pesch

In der Evangelischen Gemeinde Pesch gibt es seit Kurzem einen offenen Bücherschrank, der von den Gemeindegliedern sehr gut angenommen wird. Anne Siebertz hat sich mit Presbyterin Angelika Keil über den Bücherschrank und das weitere literarische Angebot der Gemeinde unterhalten.

Sendedatum: 01.05.2022