Die gute Idee

An allen Ecken und Enden macht er sich bemerkbar: ein Zeitenwandel, der unsere Gesellschaft vor Veränderungen in finanzieller, sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht stellt. In diesen unruhigen Zeiten sind gute Ideen mehr denn je gefragt, wenn es darum geht, Geflüchtete bei ihrer Eingliederung zu unterstützen, Menschen in Not zu helfen oder jungen Menschen Bildungschancen zu eröffnen. Gute Ideen sind aber auch auf dem großen Feld des Klimawandels und der Nachhaltigkeit gefragt. Sie sollen helfen, Abfall zu vermeiden, Treibhausgase zu reduzieren, Vorhandenes wiederzuverwenden oder durch Upcycling künstlerisch Neues entstehen zu lassen.

Herbstgold ist das Angebot von fünf evangelischen Gemeinden in Köln seit 2011 für überwiegend ältere Menschen ab 60. Herbstgold ist eine Mischung aus kostenpflichtigen, aber preisgünstigen Kursen und auch Angeboten, an denen man nach vorheriger Anmeldung kostenlos teilnehmen kann, wie zum Beispiel das Tanzcafé “aber bitte mit Sahne”. Birgit Niclas hat mit der Leiterin und Koordinatorin von Herbstgold, Sonja Schlegel, gesprochen und am Tanzcafé teilgenommen

Sendedatum: 16.11.2023

Unter dem Titel "Grüne Raben" bot die Melanchthon-Akademie einen Kurs an, um Gemeinden bei der ökologischen Entwicklung ihrer Umwelt zu helfen. In der Melanchthon-Gemeinde in Zollstock haben sich Menschen zusammengefunden, die aus den Ideen Realität werden lassen.

Sendedatum: 29.10.2023

Teilen kann man vieles, aber wie teilt man Literatur? Shared Reading® wurde im englischen Liverpool entwickelt und bezeichnet das gemeinsame laute Lesen literarischer Texte und den zwanglosen Austausch darüber. Auch an der Melanchthon-Akademie gibt es mittlerweile zwei Kurse, die sich auf diese Art und Weise mit Literatur befassen. Priska Mielke hat mit der Dozentin Brigitte Ajagu gesprochen und sich bei den Teilnehmenden umgehört. 

Sendedatum: 26.10.2023

In Zollstock treffen sich seit 2022 monatlich die „Grünen Raben“. Ökologie ist für sie wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeit. Deshalb sammeln sie Müll und gestalten die Umgebung der Melanchthon-Kirche so um, dass Vögel und Insekten dort besser leben können.

Sendedatum: 19.10.2023

Die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ist ein weites Feld. Persönliche Assistenz ist eine der Möglichkeiten, mit dem Menschen sich Hilfe bei den Dingen holen können, die sie selbst nicht schaffen. Das Assistenz Kollektiv Köln e.V. setzt sich für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung und den Abbau von Vorurteilen ein und kümmert sich mit Beratung und als Dienstleister um persönliche Assistenz. Hartmut Leyendecker hat mit Vereinsgründer Thomas Schmitz gesprochen.

Sendedatum: 01.10.2023

Kreativität ist in, und viele Menschen engagieren sich in der Maker-Szene. Die DingFabrik in Neu-Ehrenfeld ist ein Maker Space, FabLab oder auch einfach nur ein Treffpunkt für Menschen, die gern basteln. Sie bietet neben professionellen Geräte zur Bearbeitung von Holz, Metall, Textil und anderen Werkstoffen auch den Austausch von Ideen und praktische Unterstützung. Hartmut Leyendecker hat bei einer Führung hineingeschnuppert.

Sendedatum: 21.09.2023

„Das Urbane Museum. Urbane Räume künstlerisch besetzen“, so lautet der Titel eines zweitägigen Workshops, den Erlebnispädagogin Gabi Linde Ende September in der Kölner Melanchthon-Akademie veranstaltet. Christina Löw hat mit ihr über das Konzept und die Inhalte des Workshops gesprochen.

Sendedatum: 21.09.2023

Um Menschen in Nöten am Telefon mit viel Herz und Sachverstand die richtige Hilfe anbieten zu können, braucht es eine fundierte Ausbildung. Deshalb bietet die evangelische Telefonseelsorge Köln jährlich für 10 Menschen eine passgenaue Qualifizierung an. Wer sich für die ca. einjährige Ausbildung bewerben möchte, findet den Bewerbungsbogen unter www.telefonseelsorge.koeln. Der nächste Ausbildungsgang für das Ehrenamt startet Anfang 2024, bewerben kann man sich aber schon jetzt.

Sendedatum: 24.08.2023

Die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ist ein weites Feld. Persönliche Assistenz ist eine der Möglichkeiten, mit dem Menschen sich Hilfe bei den Dingen holen können, die sie selbst nicht schaffen. Das Assistenz Kollektiv Köln e.V. setzt sich für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung und den Abbau von Vorurteilen ein und kümmert sich mit Beratung und als Dienstleister um persönliche Assistenz. Hartmut Leyendecker hat mit Vereinsgründer Thomas Schmitz gesprochen.

Sendedatum: 24.08.2023

Paula e.V. ist eine Beratungsstelle für Frauen ab 60 Jahren. Sie richtet sich an Frauen, die belastende Ereignisse bis hin zu traumatischer Gewalt erlebt haben, die ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden beeinträchtigen. Die Beratungsstelle ist zu finden in der Kölner Südstadt, An St. Magdalenen 11. Es werden auch aufsuchende telefonische – oder Videoberatungen angeboten. Birgit Niclas hat sich in der Beratungsstelle informiert und mit Mitarbeiterin, Dipl. Pädagogin und Fachberaterin für Psychotraumatologie Denise Klein und mit der Leiterin Martina Böhmer gesprochen.

Sendedatum: 17.08.2023