Magazin Rheintime

Radio Köln
21.06.2018 - 20:49

Kinder, die erleben müssen, dass ein Elternteil plötzlich von einer Behinderung betroffen ist, haben es besonders schwer, zu verarbeiten, dass Mama oder Papa auf einmal anders sind. Um Kinder vor einem möglichen Trauma zu schützen und schon präventiv mit ihnen zu arbeiten, hat die Lebenshilfe Köln das Projekt EinzigArtig konzipiert. Svenja Merckel stellt es vor. 
Mikrochips gibt es nicht nur in Computern. Sie halten in Form von Implantaten auch Einzug in unseren Organismus. Hochentwickelte chipgesteuerte Bein- oder myoelektrische Armprothesen verwischen die Grenze zwischen Technik und Körper. Die schöne neue Welt mit uneingeschränkten Möglichkeiten ist auch ein Thema für Künstler. Die Kölner mixed-abled Tanzcompany Din A 13 testet unter dem Titel „techNOlimits“ die Grenzen dessen aus, was heute schon möglich ist oder morgen Alltag sein könnte. Christina Löw hat sich das Projekt genauer angeschaut und nachgefragt.

Infos und Links zur Sendung: 
  • Alle Informationen zu dem Projekt EinzigArtig erhalten Sie hier: 
    Carola Müller: carola.mueller@lebenshilfekoeln.de, 0221-983414-65 
    Frauke Hofmann: frauke.hofmann@lebenshilfekoeln.de, 0221-983414-22 oder online bei der Lebenshilfe
  • Das Projekt „technNOlimits“ (Facebook) der Kölner mixed-abled Tanzcompany Din A 13 ist in Kooperation mit Barnes Crossing und dem Deutschen Sport- und Olympia-Museum entstanden.
  • Deutsches Sport- und Olympia-Museum, vom 09.-22. Juni zu den normalen Öffnungszeiten. Diese sind:
  • Dienstag - Freitag: 9:00 bis 18:00 Uhr (Die Museumskasse schließt um 17:00 Uhr, letzter Einlass: 17:00 Uhr) Samstag, Sonntag und Feiertage: 11:00 bis 19:00 Uhr (Die Museumskasse schließt um 18:00 Uhr,letzter Einlass: 18:00 Uhr), Montag ist Ruhetag (außer an Feiertagen).
    Weitere Veranstaltungen dazu:
  • 08. Juni 2018, 19:00 Uhr / Ausstellungseröffnung mit Performance 
  • ​11. Juni 2018, 19:00 Uhr / Podiumsdiskussion mit Performance 
    Tickets: Keine Reservierung notwendig 
    Veranstaltungsort: Deutsches Sport & Olympia Museum, Im Zollhafen 1, 50678 Köln.
Autoren: 
Svenja Merckel, Christina Löw
Moderation: 
Hartmut Leyendecker