Radio Erft

Radio Erft
02.12.2018 - 19:04

Ruth Marten aus New York machte mit ihrer subtilen Bearbeitung von alten Stichen international Furore.
„Ruth Marten – Dream Lover“ heißt die Retrospektive der New Yorker Künstlerin im Max Ernst Museum in Brühl. 200 Werke aus 5 Jahrzehnten kreativen Schaffens sind in der Ausstellung versammelt, Objekte, Gemälde, Illustrationen und ihre Bearbeitungen alter Drucke. Anläßlich der Ausstellungseröffnung war die Künstlerin vor Ort und erzählte Kirsty Werheit von ihrem Schaffensprozess. 
Auch das Jahr 2018 endet wieder  mit erfolgreichen Ausbildungsabschlüssen im CJD Berufsbildungswerk Frechen, in dem junge Menschen mit Förderbedarf eine Ausbildung in 30 Berufen absolvieren. Birgit Niclas war bei der Abschlussfeier für die Absolventen und hat sich umgehört und Eindrücke gesammelt. 
Die Johannes-Kirchengemeinde und die Matthäus-Kirchengemeinde in Hürth wollten nicht länger getrennt sein und schritten zur Tat. 2012 begann ihre Annäherung, seit dem Jahr 2015 sind sie offiziell vereint. Wie sie nun zusammen wirken, darüber berichtet Kirsty Werheit. 

Infos und Links zur Sendung: 
  • „Ruth Marten – Dream Lover“ heißt die Retrospektive der New Yorker Künstlerin im Max Ernst Museum in Brühl. 200 Werke aus allen Schaffensperioden sind in der Ausstellung versammelt, Objekte, Gemälde, Illustrationen und ihre Bearbeitungen alter Drucke. Sie ist noch bis 24. Februar zu sehen. Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr, Tickets kosten 8,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.
  • Website der Künstlerin
  • Wir wünschen allen erfolgreichen Absolventen ihrer Ausbildung im CJD Berufsbildungswerk Frechen viel Erfolg für ihren weiteren Lebensweg und den neuen Auszubildenden viel Erfolg bei ihrer Ausbildung.
    Seit mehr als vierzig Jahren haben nun mehr als 3600 Auszubildende die Kammerprüfung erfolgreich abgelegt. Die Abschlussquote vor den entsprechenden Fachkammern liegt bei  90%. Wer mehr über die Angebote des CJD Frechen wissen möchte, findet hier weitere Informationen.
Autoren: 
Kirsty Werheit, Birgit Niclas
Moderation: 
Kirsty Werheit