Magazin Rheintime

Radio Köln
24.12.2018 - 20:04

Seit 2010 setzt sich der Verein „Väter in Köln e.V.“ für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, für gewaltfreie Erziehung und eine kinderfreundliche Stadt ein. Der Verein unterstützt Väter in familiären Krisensituationen, vernetzt Väter in Elternzeit und bietet Räume für gemeinsame Aktivitäten. Zum Beispiel die samstäglichen Vätercafés in Neuehrenfeld und Mülheim. Der Verein ist Mitglied im paritätischen Wohlfahrtsverband, in der Landesarbeitsgemeinschaft Väterarbeit NRW und im Landesverband Mütterzentren NRW e.V.. Gefördert wird die Arbeit von „Väter in Köln e.V.“ außerdem von der Stadt Köln. Max Rohwer berichtet.
Die Zeit nach dem Berufsleben kann in der heutigen Welt durchaus mehrere Jahrzehnte umspannen. Es erscheint also sinnvoll, sie bewusst zu gestalten. Wer auch in diesem Lebensabschnitt aktiv sein und sich gesellschaftlich engagieren möchte, findet zum Beispiel durch Angebote wie die „EFI Zukunftswerkstatt“, die seit einigen Jahren in der Melanchthon-Akademie Köln stattfindet, erste Impulse. Christina Löw hat für uns mit den beiden Referentinnen und auch zwei Teilnehmerinnen gesprochen. Sie haben den Wunsch, sich ehrenamtlich in der Kirche zu engagieren, wissen aber nicht so recht, wo und wie? In Köln können Sie sich ab Februar in der Seelsorge für Ehrenamtliche ausbilden lassen. Mit dem qualifizierten Angebot sind die Teilnehmenden gut aufgestellt für ihren späteren Einsatz in fünf verschiedenen Einsatzgebieten, zum Beispiel im Altenheim, der Gemeinde oder in der Arbeit mit Gehörlosen. Anne Siebertz berichtet.
Schauen Sie sich zur Seelsorge-Ausbildung für Ehrenamtliche bitte auch die informative Website des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region an, Link siehe unten.

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Max Rohwer, Christina Löw, Anne Siebertz
Moderation: 
Jutta Hölscher