Magazin Rheintime

Radio Köln
24.01.2019 - 20:04

50 Jahre ist es her. Die 68er. Diese Zahl ist zu einem Begriff geworden, zu einer Chiffre, die denken lässt an: Hippiekultur, Sex, Drugs and Rock´n Roll und an Studentenrevolten, die mit Sprüchen wie „Unter den Talaren der Muff von 1000 Jahren“ unvergessen geblieben sind. Das Stadtmuseum Köln präsentiert zurzeit aus diesem Anlass eine Ausstellung, die sich dem Zeitraum zwischen 1968 und 1973 in Köln widmet: - KÖLN 68! - Protest. Pop. Provokation. Eine bewegende Zeitcollage ist daraus entstanden fand unsere Autorin Eva-Maria Marx, die eine Führung mit Zeitzeugen begleitet hat: Einen Ausschnitt daraus hören Sie heute bei uns.
Karneval, das ist angeblich die Zeit, in der protestantische Christen bevorzugt auf religiöse Freizeiten fahren. Feiern sei nur was für Katholiken, behauptet die Überlieferung. Dass das ein Irrglaube ist, beweisen evangelische Scherzkekse mit der Prot’s Sitzung. Hartmut Leyendecker hat sich schon warmgeschunkelt.

Infos und Links zur Sendung: 
  • Noch bis zum 24. Februar können Sie die Ausstellung KÖLN 68! - Protest. Pop. Provokation besuchen und einen Streifzug durch die jüngste Geschichte der Republik unternehmen. Ein Rahmenprogramm erlaubt aktive Auseinandersetzung mit dem Thema: Am 26.01. können Sie beispielsweise ihre Erlebnisse in der biografischen Schreibwerkstatt verarbeiten! Am folgenden Sonntag, um 15 Uhr findet eine Familienführung statt. Und am 24. 01. geht es um Musik der 68er in Köln ab 17:45
  • KÖLN 68! - Protest. Pop. Provokation.
  • Prot’s Sitzung
  • Kartenverkauf zur Sitzung bei Kölnticket
Autoren: 
Hartmut Leyendecker, Eva-Maria Marx
Moderation: 
Jutta Hölscher