Magazin Rheintime

Radio Köln
11.04.2019 - 20:04

Das Phantastik-Autoren-Netzwerk, kurz PAN, setzt sich seit Herbst 2015 für die literarische Phantastik in all ihren Facetten ein. Ende dieses Monats findet das 4. Branchentreffen des gemeinnützigen Vereins im Kölner KOMED im Mediapark statt. Außerdem lädt PAN zur 1. Phantastischen Lesenacht mit dem Titel „Schöne neue Welten“. Christina Löw hat sich auf der Leipziger Buchmesse mit 3 Autoren aus dem PAN-Vorstand getroffen und über diese geplanten Veranstaltungen gesprochen. Bleibt das Leben in den Vororten auf der Strecke, wenn immer mehr Geschäfte aufgeben? Die Gefahr besteht. Also muss rechtzeitig etwas Neues her, dachten sich vor zehn Jahren Menschen in Dünnwald. Sie gewannen in einer Show 30.000 Euro und steckten das Geld in einen Verein, der in einem leeren Ladenlokal einen gemeinnützigen Treffpunkt einrichtete. Hartmut Leyendecker war dort, im Café „Mittendrin“. Anfang des Jahres gab es eine Premiere bei der Evangelischen Kirche im Rheinland: Die allererste Jugendsynode tagte mit 100 Delegierten direkt vor der jährlichen Landessynode im Januar. Synode, das bedeutet im allgemeinen stapelweise Papier mit Anträgen, Vorlagen usw. Und hinterher? Was ist draus gworden, was wurde in den Arbeitsgruppen diskutiert, wo ging es hoch her? Solche Eindrücke verblassen in der Regel und der Prozess bleibt undokumentiert. Diesmal war es ganz anders und auch noch viel bunter, lebendiger und spannend anzuschauen. Vorne wie immer das Podium, davor die Sitzreihen für die Delegierten. Auf der Jugendsynode gab es aber auf der rechten Längsseite eine Art Flipchart-Rolle im Querformat, die oben und unten an Leisten fixiert wurde. Dort entstand eine Prozessdokumentation als sogenannte „Live-Visualisierung“. Was genau das ist hat sich Jutta Hölscher von dem Kölner Künstler und Kommunikationsdesigner Christoph Illigens einmal genauer erklären lassen.

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Christina Löw, Jutta Hölscher, Hartmut Leyendecker
Moderation: 
Kirsty Lyu