Magazin Rheintime

Radio Köln
11.07.2019 - 20:04

Heute kommt unsere Sendung einmal zweigeteilt daher: In der ersten halben Stunde haben Schülerinnen und Schüler aus Porz das Wort. Hier ein Ausblick auf dem Inhalt: Millionen Roma leben verteilt in ganz Europa, viele davon in Deutschland. In Köln haben sie vor über 30 Jahren den interkulturellen Verein Rom e.V. gegründet, der sich seitdem im stetigen Kampf gegen Antiziganismus für die Bürger- und Menschenrechte der Sinti und Roma einsetzt. Doch woher kommen die Roma, welche Sprache sprechen sie und warum werden sie diskriminiert? Im Stadtgymnasium Porz hat sich ein Differenzierungskurs der Jahrgangsstufe 8 einige Wochen mit dem Thema auseinandergesetzt und präsentiert die Ergebnisse aus ihren Gesprächen mit den Roma in einem Radioprojekt.
In der zweiten halben Stunde widmen wir uns einem Thema, das Ihnen sicher bekannt vorkommen wird.
Was gerade in England rund um den Brexit geschieht und vielleicht geschehen wird, und welche Auswirkungen der Brexit auf Köln und NRW haben kann, stand im Frühjahr auf dem Programm der Volkshochschule Köln. Die VHS bietet immer wieder interessante Vorträge zu aktuellen politischen Themen. Einige Fragen und Antworten des Abends rund um den Brexit hören Sie im Beitrag von Hartmut Leyendecker.

 

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Schülerinnen und Schüler des Stadtgymnasiums Porz, Hartmut Leyendecker