Radio Erft

Radio Erft
29.09.2019 - 19:04

Tim und Struppi, Lucky Luke, Asterix und Obelix oder die Peanuts – auch die Comic-Welt jenseits von Walt Disney wimmelt von interessanten Persönlichkeiten. Manche der Welten, in denen sie leben, sind recht einfach gestrickt. Andere, wie etwa viele Mangas oder die Marvel-Reihe, wagen sich in komplexere Tiefen. Regelrecht surreal muten hingegen die Comics an, die Jean Giraud alias Moebius geschaffen hat. Sein herausragendes Werk läßt sich nun bis zum 16. Februar 2020 in einer Ausstellung im Max Ernst Museum erleben. Einen Erwachsenenchor gibt es in fast jeder evangelischen Kirchengemeinde. Ein Kinderchor, bei dem schon die Allerkleinsten dabei sein dürfen, ist eher selten. Veronika Metzger wuchs in der Evangelischen Gemeinde Hürth auf, engagierte sich ehrenamtlich in der Kinder u. Jugendarbeit, studierte Kirchenmusik und ist seit rund 15 Jahren Kantorin ihrer Heimatgemeinde. Genauso alt ist der Kinderchor, den sie damals gründete und bis heute leitet, die Kantorei-Spatzen. Wir haben sie besucht. Im CJD Berufsbildungswerk Frechen, in dem 250 junge Menschen mit Förderbedarf eine Erstausbildung mit Kammerabschluss in 30 verschiedenen Berufen absolvieren, begann im Januar dieses Jahres die Maßnahme „Chance Zukunft“, die  vom Jobcenter gefördert wird. Sozialpädagogen im CJD in Frechen arbeiten gemeinsam mit den Mitarbeitenden der  Jobcenter daran, junge Menschen ohne Perspektiven, wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Birgit Niclas hat sich informiert, worum es bei der Maßnahme geht.

Infos und Links zur Sendung: 
  • Verglichen mit dem Mainstream regelrecht surreal wirken die Comics, die Jean Giraud alias Moebius geschaffen hat. Sein herausragendes Werk läßt sich nun in einer Ausstellung im Max Ernst Museum erleben. Die Ausstellung „Moebius“ ist noch bis zum 16. Februar 2020 im Max Ernst Museum zu sehen, geöffnet ist jeden Tag außer montags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 10,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Im Rahmen der Ausstellung gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, die einen jeweils ganz eigenen Zugang zu Moebius ermöglichen. Wie etwa die „Baby-Kunstpause“ für Eltern mit Kleinkindern am 11. Oktober oder eine Herbstferienwerkstatt für Kinder ab 10 zum Thema „Comics – Expedition ins All“ am 15. Oktober.
  • „Gottesdienst alternativ und achtsam"
    Für diese neue Form des Gottesdienstes soll in Kerpen-Horrem eine Arbeitsgruppe gegründet werden, deren
    Teilnehmer/innen in diesem Gottesdienst mitwirken können, aber nicht müssen.
    Wer hat Zeit und Lust mit uns neue Wege zu beschreiten?
    Ein erstes Treffen und Ideen sammeln findet am Samstag den 28.09. um 10.00 Uhr
    im Gemeindesaal, 50169 Kerpen, Mühlengraben 10:00-14:00 statt.
    Rückfragen sehr gerne: Ingrid Hausotter 02273/3639 Ingrid@hausotter.name
  • Am 06. Oktober 2019 findet um 18 Uhr der Comedyabend „Glückliches Händchen“ mit Martin Fromme im Inklusiven Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung, Ulrichstraße 110 in 50226 Frechen statt. ​
  • CJD Berufsbildungswerk Frechen
Autoren: 
Kirsty Lyu, Jutta Hölscher, Birgit Niclas
Moderation: 
Anne Siebertz