Magazin Rheintime

Radio Köln
14.05.2020 - 20:04

Sommerblut, das „Festival der Multipolarkultur“, ist ein inklusives Kulturfestival, das schon seit 2002 an diversen Spielorten im Kölner Stadtgebiet veranstaltet wird. Auch dieses Jahr findet es statt, schon seit dem 8. Mai, allerdings etwas anders als gewohnt – nämlich maßgeblich virtuell. Wie genau das aussieht, weiß Christina Löw. Sie hat – ebenfalls auf digitalem Wege – mit Marc Kersten vom Sommerblutfestival gesprochen. und zur auditiven Einstimmung auf das Sommerblut-Festival können Sie heute außerdem einen Ausschnitt aus der Produktion „Stadt Land Bus“ hören, die vom 23. bis 28. Mai als Multimediales-Live-Hörspiel über die Webseite des Festivals ausgestrahlt wird.
Stolze fünfzig Jahre Bläck Fööss gibt es dieses Jahr zu feiern, und auch das Kölnische Stadtmuseum  hat sich zur Gratulation mit einer Sonderausstellung fein gemacht. Doch eine Woche vor der Eröffnung schlug die Corona-Kontaktsperre zu und das Museum musste schließen. Mit einem kleinen Kraftakt brachte das Stadtmuseum die Ausstellung ins Internet. Hartmut Leyendecker hat sich erkundigt, was das virtuelle Museum im Netz bietet.
Seit Ende März war es nicht mehr möglich Gottesdienste so zu feiern, wie üblich. Viele Gemeinden haben allerdings schnell für ein Ersatzprogramm gesorgt. Svenja Merckel hat Pfarrerin Miriam Haseleu für uns interviewt und wollte wissen, wie die Lutherkirche in Nippes ihren Gottesdienst gestaltet hat.

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Christina Löw, Hartmut Leyendecker, Svenja Merckel
Moderation: 
Kirsty Lyu