Magazin Rheintime

Radio Köln
02.07.2020 - 20:55

Zwischen dem 1. März und dem 22. Juni infizierten sich fast 2600 Kölner Bürgerinnen und Bürger nachweislich mit dem Coronavirus. 102 von ihnen verstarben daran. Mittlerweile versucht man, in Köln wie im Rest Deutschlands, irgendwie wieder vom Ausnahmezustand zum Alltag überzugehen, während die Pandemie noch keineswegs überwunden ist.
Köln wurde in der Vergangenheit immer wieder von Seuchen heimgesucht. Wie die Stadt in der Vergangenheit mit Seuchen umgegangen ist und welche Vergleiche man zwischen früheren Pandemien und heute ziehen kann, erfahren Sie von Studio ECK-Reporter Christian Klein
Mehrere tausend Schülerinnen und Schüler von insgesamt 50 Gymnasien und Gesamtschulen in Köln mussten dieses Jahr trotz Corona ihr Abitur schreiben. Wie die Prüfungen und Vorbereitungen abliefen und ob es Vor- oder Nachteile gab, darüber sprach Tom Eggemann mit 2 Jugendlichen, die die Prüfungen jetzt hinter sich haben.

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Christian Klein, Tom Eggemann
Moderation: 
Kirsty Werheit