Magazin Rheintime

Radio Köln
10.12.2020 - 20:04

Der intombi e.V. wurde 2009 von Alexandra Potratz gegründet und setzt sich seitdem unter dem Motto “girls for girls” für Mädchen und junge Frauen auf der gesamten Welt ein: Er will Perspektiven schaffen, die Geschichten seiner Protagonistinnen erzählen und den weiblichen Zusammenhalt auf internationaler Ebene stärken. So organisiert der Verein etwa Projekte und Spendenaktionen, um obdachlose Frauen in Südafrika oder Mädchen in Lateinamerika zu unterstützen. Zusätzlich betreibt der intombi e.V. ein Online-Magazin, in dem er Artikel und Beiträge zu aktuellen Themen veröffentlicht. Florian Eßer hat sich mit Redaktionsleiterin Valentina Nartschenko und Redakteurin Charlotte getroffen, um mit den beiden über ihre Arbeit zu sprechen.
Vor kurzem wurde in der Bezirksvertretung Mülheim darüber abgestimmt, ob der Bolzplatz „Treff-Arena“ in Köln-Buchheim einen Trinkwasserbrunnen erhalten soll. Kurz vor der Sitzung haben Kinder und Jugendliche aus dem Jugendhaus TREFFER eine Petition für den Trinkwasserbrunnen an den Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs übergeben. Mehr als 500 Unterschriften haben die Jugendlichen gesammelt. Warum ihnen ein Trinkwasserbrunnen auf ihrem Bolzplatz so wichtig ist, darüber berichtet Martina Schönhals.
Ein Reiseführer für die Weltreise durch die eigene Stad? Dahinter verbergen sich die Autoren Johanna Alisch und Thomas Bönig. Letzterer ist Inhaber von Kulturklüngel Köln. Seit rund einem viertel Jahrhundert ist für den gebürtigen Bayern und Weltreisenden die Stadt am Rhein seine Heimat. Jutta Hölscher hat mit ihm gesprochen.

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Florian Eßer, Martina Schönhals, Jutta Hölscher
Moderation: 
Hartmut Leyendecker