Magazin Rheintime

Radio Köln
11.03.2021 - 20:04

Seit 2016 setzt sich der HennaMond e.V. mit Sitz in Köln für die Rechte junger Frauen und Mädchen ein, die von Zwangsheirat, Ehrenmord und familiärer Gewalt betroffen sind. Sonja Fatma Bläser, die Gründerin des Vereins, hat die Schrecken dieser Traditionen selbst erfahren und möchte gemeinsam mit ihrem Team Betroffene unterstützen. Dafür sind Bläser und ihr Team täglich im Einsatz, beraten Opfer und helfen ihnen im Zweifel auch dabei, vor ihren Familien zu flüchten. Florian Eßer hat sich mit Sonja Fatma Bläser getroffen, um mit ihr über HennaMond und die Problematik der Ehrverbrechen zu sprechen. 
Viele Kulturinteressierte kennen Isolde Ahr als Kölner Autorin von Lyrik und Prosa aus zahlreichen Einzel-Veröffentlichungen und Anthologien in Deutschland, der Schweiz und Italien. Ihr erster Band hieß „Trau dich Frau“ und wurde vor genau 23 Jahren veröffentlicht. Inzwischen hat Isolde Ahr die 80 überschritten und das Schreiben nahezu aufgegeben, nur ab und zu gibt es noch mal eine neue Geschichte in Anthologien. Jutta Hölscher hat sie besucht.
In der Kölner Schreibschule für Jugendliche werden Schreibbegeisterte zwischen 14 und 20 Jahren in ihrer Kreativität gefördert und ein Jahr lang bei der Entwicklung ihrer Texte begleitet. Normalerweise gibt es am Ende des Schreibschuljahres eine öffentliche Abschlusslesung, diese musste 2020 allerdings coronabedingt ausfallen. Stattdessen sind die besten Texte des vergangenen Jahrgangs nun aber als Podcast auf Spotify abrufbar, eingelesen von den Schreibenden selbst. Christina Löw hat für uns reingehört und die jungen Autorinnen und Autoren zu den Ideen hinter ihren Texten befragt.

Infos und Links zur Sendung: 
Autoren: 
Florian Eßer, Jutta Hölscher, Christina Löw
Moderation: 
Hartmut Leyendecker