Magazin Rheintime

Radio Köln
29.07.2021 - 20:04

Mit dem Fahrrad zurücklegt, das ist gut für die Umwelt und für die eigene Gesundheit. Mit einem gut laufenden Fahrrad macht das deutlich mehr Freude als mit einem klapprigen Drahtesel. Um den Wunsch vom Traumbike erfüllen zu können, ermöglichen immer mehr Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden den Leasing-Kauf eines Jobrades, so auch das Diakonische Werk Köln und Region. Martina Schönhals hat mit den Verantwortlichen über die neue Kooperation gesprochen. Was wäre eigentlich, wenn es mehr Leben im All gäbe als nur auf der Erde? Wenn vielleicht sogar unglaublich viele Planeten mit unterschiedlichsten Lebensformen in unserem Universum existierten? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich der Kölner Astrofotograf Bernd Pröschold in seinem Buch „Außerirdische. Das große Tabu unseres Zeitalters“. Unsere Redakteurin Kirsty Lyu traf ihn zu einem Interview.

Infos und Links zur Sendung: 
  • Die Evangelische Familienbildungsstätte Köln hat für Eltern mit Kindern im Alter ab 5 Jahren an drei Tagen in den Sommerferien ein Entdeckerprogramm zusammengestellt. Der erste Termin findet am 30. Juli von 10 bis 12 Uhr 15 im Fritz-Enke-Volkspark in Köln-Raderthal statt. Dort wird eine Naturrallye veranstaltet. Zwei weitere Termine: am Freitag, 6. August, und am Freitag, 13. August. Einmal geht es zu Bäumen, Papageien und Co. in den Kölner Stadtgarten, das andere Mal zu einem Abenteuer in den Vorgebirgspark im Süden der Stadt. Die drei Angebote richten sich an alle Kinder, die gerne draußen in der Natur sind und ihre Ferien zuhause verbringen. Die Teilnahme kostet jeweils 9 Euro, eine Anmeldung über die Evangelische Familienbildungsstätte Köln ist erforderlich.
  • Am Samstag, den 31. Juli, lädt Stadtführer Thomas van Nies von den AntoniterCityTours zu einem Spaziergang durch den Kölner Stadtteil Marienburg ein. Nicht nur sind in dem durchgrünten Viertel erstaunlich viele Villen mit offener Bauweise neben zeitgenössischen Architekturen erhalten, die Villa Marienburg ist Namensgeberin für einen ganzen Stadtteil. Neben allen Stilformen in der Architektur des 20. Jahrhunderts geht es bei dem Rundgang auch um Kölner Familiendynastien, die zwischen Kunst, Chemie und vor allem durch Persönlichkeit in der Stadtgeschichte aufgefallen sind.
    Der Spaziergang beginnt um 16 Uhr, die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Eine Anmeldung über die Website der AntoniterCityTours oder über KölnTicket ist erforderlich.
  • Wem der Sinn eher nach Musik steht, könnte am Sonntag, den 1. August, in der Johanneskirche in Köln-Brück-Merheim fündig werden. Dort widmet sich die Sängerin und Pianistin Tamara Lukasheva der Lyrik bedeutender Poet*innen wie etwa Novalis, Rainer Maria Rilke, Hildegard von Bingen und Clemens Brentano. Die WDR-Jazzpreis-Gewinnerin 2021 lädt an diesem Tag gleich zweimal zum Konzert in die evangelische Johanneskirche – erst um 17 Uhr, dann um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten – ebenso um eine Anmeldung bei der evangelischen Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim.
Autoren: 
Kirsty Lyu, Martina Schönhals
Moderation: 
Christina Löw