Unsere aktuellen Themen im Bürgerfunk

Hier finden Sie eine Liste unserer nächsten Sendungen und die der jüngeren Vergangenheit. Beiträge zum Nachhören, auch zu den Jahresschwerpunkten, finden Sie unter "Podcast". Alle Terminhinweise stehen im Text der jeweiligen Sendung und sind über die Funktion "weiterlesen" erreichbar.
Do., 16.05.2024 - 20:04 Radio Köln

Elektromobilität ist eines der großen Themen der Gegenwart. Im Kampf gegen den Klimawandel soll die Umstellung von Verbrennungs- auf Elektromotoren den CO2-Ausstoß mindern. Ab 2035, so hat es die EU beschlossen, sollen keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr verkauft werden. Das betrifft Autos ebenso wie LKWs und Busse. Auch die Stadt Köln versucht, dieser Entwicklung Rechnung zu tragen. Elektrobusse und öffentliche Ladestationen sollen zum Wandel beitragen und ihn beschleunigen. Aber ist das alles wirklich so neu? Denn vor etwa 120 Jahren fuhren in Köln anteilsmäßig zwischenzeitlich mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieb als heute. Mehr dazu erfahren wir von Christian Klein.

Wer hätte nicht Lust auf eine Gondelfahrt durch Venedig? In der gleichnamigen sechsteiligen Vortragsreihe nimmt die Kunsthistorikerin Dr. Donatella Chiancone-Schneider ihr Publikum mit auf eine Zeitreise durch 1000 Jahre Kunst und Kultur der Lagunenstadt. Christina Löw hat sich – trockenen Fußes – mit ihr im Innenhof des Hauses der Evangelischen Kirche Köln unterhalten und einem ihrer Bildvorträge gelauscht.

Do., 09.05.2024 - 20:04 Radio Köln

Sind Sie auch manchmal überfordert von dem unendlichen Angebot an bunten Flaschen mit synthetischen Reinigungsmitteln? Sie wünschen sich eine überschaubare Anzahl von Putzmitteln und wollen gleichzeitig etwas für die Umwelt tun?
Dann versuchen Sie es doch einmal mit Natron. Ein natürlich gewonnenes Natriumsalz, das schon seit Jahrtausenden in verschiedenen Kulturen bekannt und geschätzt wird und nahezu überall im Haushalt einsetzbar ist, nicht nur beim Putzen.
Jutta Hölscher jedenfalls ist begeistert und gibt ihre persönlichen Tipps und Erfahrungen, die sich leicht umsetzen lassen, gerne an Interessierte weiter.

Was kann Köln tun, um lebenswerter zu werden? Wohnen und Verkehr, die eng miteinander verknüpft sind, stehen hier im Fokus. Dem Verkehr widmete sich die Podiumsdiskussion „Die Zukunft des Fahrrads in Köln“ an der Evangelischen Christuskirche in Dellbrück. Hartmut Leyendecker hat sie besucht.

Do., 02.05.2024 - 20:04 Radio Köln

Auch Menschen am Ende ihres Arbeitslebens oder in der nachberuflichen Zeit haben natürlich weiterhin Interesse an Kulturangeboten. Allerdings haben sie oft andere Bedürfnisse und Bedarfe als das etwas jüngere Publikum. Daher wendet sich der Museumsdienst Köln mit seinen Angeboten aus dem Bereich „Lebenslanges Lernen“ besonders an Menschen ab 60 plus. Christina Löw hat für uns mit Caroline Stegmann-Rennert gesprochen, die sich museumsübergreifend um diesen Schwerpunkt der Kulturvermittlung kümmert.

Ob frisch gebackene Renter*innen, sozial engagierte Studierende oder Berufstätige: Viele Menschen möchten sich ehrenamtlich engagieren. Ein passgenaues Angebot finden sie bei der Kölner Freiwilligenagentur, ganz gleich ob sie Kindern vorlesen, Angehörigen von Menschen mit Demenz eine kleine Auszeit verschaffen oder Geflüchteten den Start in die neue Heimat erleichtern. Bei der Veranstaltung „ZwischenZeitRaum“ der Melanchthon-Akademie präsentierte die Agentur ihr Freiwilligenangebot. Anne Siebertz hat sich mit zwei VertreterInnen von ihnen unterhalten.